Geballte Frauenpower übernimmt in Friesheim die Macht

Das Sechsgestirn bei der Proklamation

Eine absolute Premiere, vermutlich sogar für ganz Deutschland, gab es in unserem schönen Friesheim. Am Samstag den 16. November fand die Proklamation des Dreigestirns sowie des Kinderdreigestirns für die kommende Session 2019/20120 statt. So weit so gut. Aber jetzt kommt es, das Dreigestirn besteht mit
Prinzessin Marei I ( Wirtz)
Pagen : Karen Wurzler und Helena Di Fazio
Prinzenführer: Helmut Straube

Kinder-Prinzessin Marie I (Wirtz)
Pagen: Svenja Fey und Nina Pepinghege
Prinzenführerin: Angelika Schmidt

Bäuerin Martina Baggeler
Pagen: Diana Landsberg und Silke Röttgen

Kinder- Bäuerin Marisa Baggeler
Pagen : Leander Fendrich und Pauline de Vries

Jungfrau Conny Notte
Pagen: Christina Lakotta und Silke Feil

Kinder-Jungfrau Chiara Notte
Pagen: Laura Lakotta und Fiby Rix

nicht nur aus 3 Powerfrauen, sondern mit deren Töchtern bilden sie gemeinsam ein einmaliges Mütter-Töchter-Sechsgestirn. Bürgermeister Volker Erner, der an diesem Abend die Laudatio und Proklamtion der Sechs wieder sehr gelungen durchgeführt hatte, war vollauf begeistert sowie auch das Publikum, in dem bis auf den letzten Platz besetzten Dorfgemeinschaftshaus "Altes Gasthaus" in Friesheim.
Der Abend wurde moderiert von Florian Herb und dem Jugendleiter der KG, Marco Advena, die dies in gekonnter Manier und kurzweilig erledigten.
Die KG-eigenen Tanzgruppen, "Friesheimer Wibbelstätzchen" und die "Tanzteenies 1911" eröffneten den Abend mit ihren neuen Programmen, die sie perfekt einstudiert hatten. Danach wurde es zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal richtig voll im Saal, als das "Kölner Husarencorps von 1972 e.V." mit ihren Truppen die Bühne stürmte. Der Aufzug der frisch zu Proklamierenden zusammen mit dem Tambourcorps "Rheintreu Friesheim", die wie in jedem Jahr unter der Leitung von Ludwig Mohlberg die Proklamation bzw. Sessionseröffnung begleiten, folgte danach. Der Literat der KG, Staf van Rompaey, hatte den Rest des Abends mit einem erfrischenden Programm gefüllt,
der von mitreißender Musik in Gestalt der Gruppe "Cöllner" einem witzigen Auftritt der "Dolls Company" als superjeckes Dreigestirn ihren aberwitzigen Kostümen und der Band "Gulaschkapell" geschlossen wurde. Zwischendurch stellten sich unsere "Ahl Wibbels", eine Tanzgruppe, die aus den Eltern der Wibbelstätzchen besteht, ebenfalls mit ihrem neuen Programm vor, das wie so oft für Begeisterung sorgte.
Der Abschluss des Abends wurde zusammen mit der "Gulaschkapell" in der Kneipe gefeiert. Dieser wunderbare Abend wird nicht nur bei unserem Mütter-Töchter-Sechsgestirn lange in positiver Erinnerung bleiben, sondern auch bei allen Besuchern des Abends.
Nun kann die Session gebührend beginnen.

Text: Michael Maaß
Fotos: Karen Wurzler, Christoph Oebel, Andrea Schmitz

 

 

Die Bilder zur Proklamation finden Sie mit dem Link

KG 1911 auf Facebook

Liken und noch mehr erfahren ......

Weiterlesen …

Termine 2020

Die Termine ab März bis Dezember sind abgesagt

Weiterlesen …