Die Hofburg in Friesheim ist wieder eröffnet

Trotz des Faktes, dass in diesem Jahr in Friesheim keine Tollitäten zur Verfügung standen, hat die KG 1911 die diesjährige Hofburgeröffnung am 18. Januar im „Altes Gasthaus“ genutzt, um nicht nur mit ihren Mitgliedern zu feiern, sondern auch um spezielle Menschen zu ehren.

Der „Walter-Tackenberg“ Orden der Gesellschaft für hohes persönliches Engagement für die Karnevalsgesellschaft und für Friesheim, ging in diesem Jahr an Erhard Soltau und die Dorfgemeinschaftsvorsitzende Friesheims, Erika Simons.Erhard Soltau hat in mit der Etablierung des sogenannten „Kölschen Advents“ in Friesheim seit 2017 einen großen Beitrag für die Gesellschaft, aber auch für die kulturelle Vielfalt in Friesheim getan.Erika Simons, hat als Dorfgemeinschaftsvorsitzende bereits seit vielen Jahren die Vereine in Friesheim und das Dorfleben gefördert. Als Organisatorin der Seniorensitzung hat sie auch ab und zu die Pappnas auf und engagiert sich für die Tradition des Karnevals im Ort.

Darüber hinaus ist KG 1911 Präsident Helmut Herb auch seit vielen, vielen Jahren bereits Präsident des Dachverbandes Erftstädter Karneval und in dieser Funktion hat er an besonders verdiente Mitglieder  verschiedener Karnevalsvereine einen großen Dank in Form einer Urkunde ausgesprochen.

So wurden geehrt: Christa Schwarz von der KG 111 Erp, Josef Baratella von der Fidele Narrenzunft Liblar und Rolf Schmitz von der Dorfgemeinschaft Köttingen.

Der Abend wurde dann gemütlich, mit musikalischer Unterstützung des Musikvereins Friesheim, gemeinsam verbracht.

Text: Michael Maaß

Fotos: Johann Anton

KG 1911 auf Facebook

Liken und noch mehr erfahren ......

Weiterlesen …

Termine 2019/2020

Die neuen Termine bis Rosenmontag 2020

Weiterlesen …