Ein glanzvoller Höhepunkt der Session in Friesheim

Showtanzgruppe Op Zack

Die alljährliche Kostümsitzung ist immer ein Höhepunkt in der Session für die Karnevalisten unseres Vereins, aber auch für die vielen Friesheimer Karnevalsfreunde und Gäste, die uns in diesem Jahr wieder zahlreich, ob jung oder alt, besucht haben.
Im Vorprogramm der Sitzung konnte der Jugendleiter, Marco Advena, alle drei Tanzgruppen unserer KG auf der Bühne begrüßen. Beginnend mit der neuen Tanzgruppe "Streetdancer 1911" traten ebenso die "Tanzmäuse" sowie die "Friesheimer Wibbelstätzchen" auf.  Ein besonderer Dank sei an dieser Stelle den ehrenamtlichen Trainerinnen Daniela Bendermacher, Marei Wirtz, Gaby Rhiem, Diana Landsberg und Andrea Schmitz gesagt.
Nachdem dann der Sitzungselferrat, erstmals unter der Leitung von Florian Herb, in den Saal zog, ging es auch gleich schon mit einem Höhepunkt des Abends weiter, als  unsere Tollitäten, Prinzessin Dorothea I. samt ihrer Enkel Prinz Marie, Jungfrau Luisa und Bauer Paul, die als Kinderdreigestirn die "Oma" bestens auf der Bühne unterstützen, unter begeistertem Applaus in den Saal zogen. Mit einem großen Gefolge bestehend aus Familie und Freunden rockten sie wieder mal die Bühne unseres Dorfgemeinschaftshauses.
Das anschließende Bühnenprogramm, hervorragend zusammengestellt wie immer von unserem Literaten Staf van Rompaey, startete sodann in den Abend und so konnten auch Dorothea und Ihre Enkel samt großem Gefolge den Abend ohne Auftrittsstress genießen.
Bauchrednerin Susanne mit ihrem "Sir Henry" löste mit Ihrem Auftritt wahre Lachsalven aus, als sie dann zum Schluss auch noch Prinzessin Dorothea und Hubert Faßbender aus dem Elferrat in Ihre lustige Performance auf die Bühne holte und mit einbaute.
"Echte Fründe" so hieß die Band, die den Saal sofort zum Kochen brachte mit den bekanntesten und beliebtesten kölschen Hits von heute. Die orangefarbene Flut ergoss sich in den Saal, als die Prinzengilde 1947 aus Eschweiler-Bergrath in Ihren Uniformen die Bühne und den Saal überschwemmten.
Sie boten nicht nur einen tollen Gardetanz sondern schafften es auch mit ihren Regimentstrompetern, den Saal in Stimmung zu versetzen, obwohl es an guter Stimmung nun wirklich nicht mangelte.
Unsere Karnevalsfreunde aus Bergrath brachten sogar noch die Showtanzgruppe "Op Zack" mit, die das tolle Programm der Prinzengilde, welches über den Abend verteilt war, komplettierten.
"Ne bonte Pitter" aus Belgien brachte mit seiner Büttenrede, die schon an einen Comedy Auftritt erinnerte, echt kölschen Spaß und Freud unter das Publikum. Ein absoluter Geheimtipp. Als das Licht gegen kurz vor Mitternacht ausging, war die Veranstaltung noch nicht zu Ende, sondern "Dä Engelbäät" spielte sich mit seinem Saxophon durch den Saal und stimmte alte und neue Songs zum Mitsingen an. Danach gingen die Lichter wieder an und das Programm war zwar beendet, aber man blieb noch in gemütlicher Runde zusammen und ließ den Abend noch einmal Revue passieren.
Unser Fazit: Tolles Programm, klasse Gäste, schöne Vorbereitung, super Publikum! Ein Dank an alle Mitwirkenden und wir sind sicher, dass wir im nächsten Jahr wieder vielen Gästen einen unvergesslichen Abend bereiten werden.

Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

KG 1911 auf Facebook

Liken und noch mehr erfahren ......

Weiterlesen …

Termine 2019/2020

Die neuen Termine bis Rosenmontag 2020

Weiterlesen …