Proklamation des Dreigestirns 2011/2012

 

Pünktlich um 20:11 Uhr eröffnete Helmut Herb, der Präsident der KG 1911, die Sessionseröffnung 2011 / 2012 und ließ die beiden Dreigestirne (Kinder und Erwachsene) der Jubiläumssession 2011 zusammen mit dem Tambourcorps "Rheintreu Friesheim", der Kindertanzgruppe "Die Tanzmäuse" sowie dem gesamten Vorstand der KG auf die Bühne aufziehen.
Sowohl Prinz Matthias I. (Kinderprinz) als auch Prinz Florian I. ließen es sich nicht nehmen, sich beim Publikum gebührend zu verabschieden.

Als erster Showakt des Abends kamen die "Ihrefelder Zigeuner" mit Sang und Klang auf die Bühnegezogen und animierten das Publikum sogleich zum Mitmachen. Die kölsche Kultband "Krageknöpp" folgte sodann und glänzte mit vielen kölschen Hits zum Mitsingen.

Endlich gegen 22:00 Uhr war es dann soweit. Das Dreigestirn der Session 2011/2012 zog unter großem Jubel in den Saal auf die Bühne.
Prinz Bernhard I. (Bernd Karbach), seine Deftigkeit Bauer Franz-Josef (Franz-Josef Sahm) sowie Ihre Lieblichkeit Jungfrau Hansi alias Hans-Josef Klefisch brachten den Saal zum Kochen.

In einer sehr kurzweiligen Rede wurden die Drei erstmals durch Florian Herb,
der auch im weiteren Verlauf durch das Programm führte, proklamiert.
Als Vertreter der Stadt Erftstadt übergab der 1. stellvertretende Bürgermeister, Albert Granrath, nach einer kurzen Ansprache Regentenstab, Dreschflegel und Spiegel als Zeichen der Proklamation und Übernahme der "Macht" in Friesheim.
Auch die Ortsbürgermeisterin Claudia Siebolds, übergab nach einer kurzen Rede an jeden der Drei ein persönliches Geschenk und wünschte allen eine erfolreiche Session. Als ständige Begleiter der neuen Tollitäten zeigten sich ebenso auf der Bühne die beiden Prinzenführer Helmut Straube und Jakob Marx sowie Fahnenträger Heinz Steinheuer.

Als das neue Dreigestirn die Bühne unter tosendem Applaus nach einer exzellenten Gesangseinlage die Bühne verlassen hatte , um persönliche Glückwünsche entgegen zu nehmen,
ging das Programm mit dem dynamischen "Mr. Saxman" weiter. Er bot ein Potpourrie aus echten kölschen Liedern brilliant auf dem Saxophon vorgetragen und heizte so die Stimmung weiter an. Die 9 Mitglieder von "Take Datt" boten im Anschluß eine tolle Show und animierten das Publikum zum Mitmachen. Der Abend endete mit eine Showgesangs-/tanzgruppe mit dem vielsagenden Namen: "Danny and the crazy chicks"
Mit Liedern aus den 50er Jahren begeisterten sie das Publikum und wurden nicht eher von der Bühne gelassen bis drei Zugaben gespielt wurden.


Abschließend bleibt zu sagen. Es war wie immer eine tolle Sessionseröffnung mit gleichzeitiger Proklamation des neuen Dreigestirns und alle Beteiligten wie auch das Publikum
freuen sich bereits jetzt auf die kommenden närrische Tage und viele schöne Veranstaltungen.

M. Maaß

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

KG 1911 auf Facebook

Liken und noch mehr erfahren ......

Weiterlesen …

Termine 2019

Die neuen Termine sind da....

Weiterlesen …