Eine neue Ära beginnt 2013

Das neue Organisations Gremium

Gute Laune und viel Lachen sind angesagt, wenn sich das Organisations-Gremium der Damensitzung rund um die einstimmig gewählte Damensitzungspräsidentin Dorothea Nolden trifft. Neue Ideen gibt es viele und auf die Erfahrungen „alter Häsinnen“ im Bereich des Karnevals und der Damensitzung kann ebenfalls gebaut werden.

Das Gremium setzt sich zusammen aus: Dorothea Nolden, Anneliese Herb, Elfriede Höpfner, Sefi Hoffmann, Diana Landsberg, Antje Schäbethal, Margret Servos und Doris Zimmermann und ist somit vom Alter her bunt gemischt. „Wir sind alle auf einer Wellenlänge und die Treffen erweisen sich als äußerst effektiv.“ So steht nach nur zwei Treffen bereits ein vielversprechendes Programm mit drei hochkarätigen, auswärtigen Kräften und den aus der Friesheimer Damensitzung nicht wegzudenkenden Gruppen aus dem eigenen Ort und Niederberg. Zu nennen sind die Friesheimer Wibbelstätzchen, die Tanzmäusen, die Goldkehlchen, die Höppemötzje und die Rotbachstelzen aus Niederberg.

Einen Elferrat wird es nicht geben. „Wir werden drei bis fünf Frauen von einem Schlag sein, die die Sitzung leiten und moderieren. Dieses Team kann sich gerne im Laufe der Zeit wieder zu einem Elferrat entwickeln.“

Antje Schäbethal

Die Geschichte der legendären Damensitzung

Mit diesem Schreiben vom 17.09.1979 fing alles an!!!!


An die Frauen der KG 1911 Friesheim e. V.


Frauen der KG Friesheim versammelt Euch ++ Stopp ++

Erste Damensitzung in Friesheim? ++ Stopp ++

Mitwirkende gesucht! ++ Stopp ++

Ideen gesucht! ++ Stopp ++

Interessenten bitte kommen ++ Stopp ++

Donnerstag 20.09.1979, 20 Uhr, Geschäftsstelle Niederweg ++ Stopp

 

Mit  freundlichen Grüßen

Ingrid Schlüter

 

So ging es dann weiter:


Außer Ingrid Schlüter, Anneliese Herb und Margretchen Schmitz, die eh mit von der Partie waren, meldeten sich ca. 20 Frauen. Zuvor hatte der Vorstand der KG 1911 Friesheim mit dem Präsidenten Walter Tackenberg bei der Mitgliederversammlung  in der Gaststätte Krieger unserem Vorhaben zugestimmt. Die erste Sitzung fand am 12.01.1980 statt und war gleich ausverkauft.

Ab dem 3. Jahr (1982) war das Interesse so groß, dass wir 2 Sitzungen machen mussten….


Die Anfänge liegen so lange zurück, dass man an Einiges noch mal erinnern sollte:

Da war z.B. der Kartenvorverkauf bei den beiden Friseuren. Zwischen 5 und 6 Uhr morgens erschienen die ersten Frauen vor der Tür mit Glühwein und Kaffee. Das war schon eine kleine Sitzung für sich, wie man sich erzählte.

Die ersten Orden waren handgemacht und die Musik gab’s für „ömesöns“ von Dieter Braun und Franz- Josef Keller. Da hat sich mit den Jahren Einiges geändert. Geblieben sind die Mitwirkenden aus dem Ort und der nahen Umgebung . Gage gibt es nicht. Im Gegenteil, die Frauen investieren viel Zeit in die Proben und Geld in die farbenfrohen Kostüme.

Der Karneval in Friesheim wäre ein Stück ärmer ohne den Fastelovend der Frauen. Der Erfolg der Friesheimer Damensitzung besteht in ganz besonderer Weise von der Freude und Begeisterung derer, die sie jedes Jahr neu gestalten, wie auch derer, die immer wieder Freude daran finden sie zu erleben.

KG 1911 auf Facebook

Liken und noch mehr erfahren ......

Weiterlesen …

Termine 2019/2020

Die neuen Termine bis Rosenmontag 2020

Weiterlesen …