Die Session startet wieder

Endlich ist es wieder so weit. Die KG startet in die Session 2016/ 2017 mit einem tollen, abwechslungsreichen Programm und einem wunderbaren Kinderprinzenpaar. Lisa Twiestmeyer und Luca Arenz werden zu Prinzessin Lisa I.und Prinz Luca I. an diesem Samstagabend proklamiert. Als Prinzenführerin hat sich die erfahrene Angelika Schmidt wieder bereit erklärt, die beiden durch die Session zu begleiten. Freuen wir uns auf einen schönen Abend im Friesheimer Dorfgemeinschaftshaus "Altes Gasthaus". Die Karten sind ab dem 24. Oktober bei Presse Krick in der Bolzengasse zu erhalten.

Michael Maaß

Kindertag war wieder ein voller Erfolg

Dank der vielen Helfer aus der Elternschaft und der KG sowie der Organisation durch die Jugendabteilung ,konnte wieder einmal ein toller Kindertag auf die Beine gestellt werden.

Die schönen Fotos, die unser Fotograph Johann Anton gemacht hat, können über den Link angeschaut werden.

Unsere zukünftigen Kindertollitäten in Friesheim

„Met Musik, Danz un janz vill Schwung, halde mer Pänz de Friessemer Fastelovend jung“
Das ist das Motto unseres künftigen Kinderprinzenpaares, welches wir am 12. November In Friesheim proklamieren werden.
„Dat ene is doch klor, ich werd Prinz im nächsten Jor,“ so der zukünftige Prinz Luca I. (Arenz),  geboren in Euskirchen und  9 Jahre alt.  Er besucht die Grundschule in Erp und kommt in die 4. Klasse. In seiner Freizeit trainiert er mit viel Ehrgeiz die Kampfsportart “Jui  Jitsu“.
Karnevalistisches Blut hat er von seinen Großeltern, die bereits Tollitäten waren. Schon im Alter von 2 Jahren nahm Luca am Rosenmontagszug teil. Sein Bruder Bastian, 13 Jahre, freut sich, denn er wird in der kommenden Session 2016/17 die Standarte tragen.

Gesucht und gefunden. Unsere zukünftige Prinzessin Lisa I. (Twiestmeyer), geboren in Köln ist 10 Jahre alt und wohnt schon viele Jahre in Erftstadt-Friesheim. Lisa kommt in die 5. Klasse des Ville-Gymnasiums in Liblar. Ihre Hobbys sind Reiten, Tennis und mit großer Begeisterung, Tanzen bei den „Friesheimer Wibbelstätzchen“, sogar Gründungsmitglied war sie dort. Die Wibbelstätzchen feiern in der kommenden Session ihr 5 jähriges Bestehen. Der jecke Vater von Lisa tanzt mit großer Leidenschaft bei den „Al Wibbel“, einer aus der Elternschaft der Wibbelstätzchen entstandenen Tanzgruppe.

Für Luca und Lisa geht ein Traum in Erfüllung. Mit großer Erwartung freuen sie sich auf die kommende Session. Prinzenführerin ist wie seit vielen Jahren, Angelika Schmidt, die immer mit viel Herzblut die Kindertollitäten im Friesheimer Karneval betreut.


Text: Angelika Schmidt, Michael Maaß
Foto: Franz Schmidt

Kindertag für alle Friesheimer Kinder am 4. September

KG überreicht wieder Spende an die „Rundschau Altenhilfe“

Seit 1991 feiert unsere Gesellschaft alle 2 Jahre das sogenannte Friesheimer Burgfest.
Im Jahr 2015 nun bereits zum 13. Mal und jedes Mal kommt wieder eine hübsche Summe für den guten Zweck zusammen, die in das Projekt „Rundschau Altenhilfe-Die Gute Tat e.V.“ des Herausgebers Helmut Heinen der „Kölnischen Rundschau“ fließt.
Der Vorstand der KG, unter der Leitung von Präsident Helmut Herb, überreichte während der alljährlich stattfindenden Mitgliederversammlung am 26. Juni, 1711.-€ an Herrn Engels, der stellvertretend für die Altenhilfe den Scheck entgegennahm.
Damit sind nun über die Jahre ca. 50.000.-€ zusammen gekommen, die ein so kleiner Verein wie der unsere für den guten Zweck gespendet hat.
„Wir werden das natürlich fortsetzen“, bemerkte Helmut Herb und rief dazu auf, sich weiter für unsere älteren Mitbürger zu engagieren.

Michael Maaß

Die KG präsentiert gleich zwei Highlights im Jahr 2016

„Der Kölsche Fastelovend“ mit Wicky Junggeburth

Die Friesheimer Bürgerinnen und Bürger haben unser neues Info Heft für die Veranstaltungen im Jahr 2016/ 2017 bereits im Briefkasten oder erhalten es in Kürze.
Darin ist es bereits nachzulesen. Uns ist es gelungen den kölschesten aller kölschen, ehemaligen Prinzen und über die Grenzen Kölns hinaus bekannten und beliebten Wicky Junggeburth zu verpflichten.
Seit einiger Zeit präsentiert Wicky Junggeburth den „Kölschen Fastelovend“ aus seinem einzigartigen Tonarchiv in einem ca. 2-stündigen Programm bereits im Kölner „Brauhaus Sion“. Diese Veranstaltungen sind immer weit im Voraus ausverkauft.
Nun kommt er aber nach Friesheim und wir können ihn und den echten kölschen Fastelovend hier live erleben.
Die Veranstaltung wird vom Senat der Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim e.V. präsentiert und findet am 3. September um 19:00 Uhr Einlass 18:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Altes Gasthaus“ in Friesheim statt.
Karten zum sensationellen Preis von 15.-€ sollten bereits jetzt bestellt werden unter folgenden Rufnummern:
Helmut Herb 02235-721715 oder Büro Herb 02235-68530. Die Karten können in Kürze auch im Schreibshop Krick in der Bolzengasse in Friesheim erworben werden.
Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen den kölschen Fastelovend live und pur zu erleben.

Michael Maaß

Der „Kölsche Advent“ kommt nach Friesheim

Erstmals nach zehn Jahren ununterbrochenem Erfolg mit ausverkauftem Haus in Bliesheim kommt die Veranstaltung „Kölsche Advent“, nach einer Idee von Erhard Soltau, nun nach Friesheim.
Wir freuen uns sehr Ihnen am 10. und 11. Dezember 2016 (2. Adventswochenende) Besinnliches, Lustiges und Musikalisches in kölscher Mundart unter der Mitwirkung bekannter Künstler  sowie eines professionellen Moderators präsentieren zu dürfen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass mit dem Kauf der Karte gleichzeitig die Möglichkeit besteht, aus vier Menüs der Cateringfirma Klara & Peter Misaila auszuwählen, um in gemütlicher Atmosphäre vor der Veranstaltung zu speisen. Die Gerichte und Preise erfahren Sie bei der Kartenbestellung oder in unserem Info Heft. Die auftretenden Künstler und die Anfangszeiten entnehmen Sie bitte dem Plakat.

Es empfiehlt sich, die Karten bereits jetzt vorzubestellen, da aufgrund der großen Nachfrage, auch von Stammgästen aus den vergangenen Jahren, bereits Karten reserviert sind.


Bei Fragen zu Ablauf, Essensauswahl und Kartenverkauf wenden Sie sich bitte entweder an Erhard Soltau unter: 02235-2668 oder Helmut Herb unter: 02235-72715 oder 02235-68530.
Die Karten werden nicht im Schreibshop Krick in Friesheim angeboten.

Michael Maaß

Der Rosenmontag in Friesheim, eine Erfolgsstory

Dunkle Sturmvorzeichen geisterten seit Tagen durch die Medien und bis zuletzt hielt sich das Ordnungsamt der Stadt die Entscheidung über die Genehmigung des Zuges offen.
So wurde zunächst traditionell am Morgen des Rosenmontages der höchste Orden, den die Karnevalsgesellschaft zu vergeben hat, durch Präsident Helmut Herb und Geschäftsführer Michael Maaß an Engelbert Kalscheuer überreicht.

Durch seinen Einsatz für und in Friesheim, ob für die katholische Kirchengemeinde St. Martin, die Gemeindebücherei, den Obst- und Gartenbauverein und unzählige weitere Aktivitäten in den letzten Jahrzehnten bis zum heutigen Tage, hat sich Engelbert Kalscheuer um das dörfliche Zusammenleben in Friesheim verdient gemacht. Dies nahm der Vorstand der Karnevalsgesellschaft zum Anlass ihm diese hohe Würdigung zu Teil werden zu lassen.
Es war mittlerweile 12:00 Uhr und nun endlich erhielten wir die Information von der Stadt , den Rosenmontagszug durchführen zu dürfen. Pünktlich 14:11 Uhr ging es dann auch wieder los mit insgesamt 17 Gruppen und Wagen, die in den wie immer wunderschönen Bildern von Johann Anton eingefangen worden sind. Herzlichen Dank an alle Zugteilnehmer und alle Friesheimer Jecken am Straßenrand für diesen herrlichen Rosenmontagszug bei bestem Wetter!

Die anschließende Party im Saal zog auch wieder viele Jecken an, nicht zuletzt durch die tolle Stimmungsmusik der Dj's von "Party Patrol". So ging der Rosenmontag friedlich und mit fröhlichen Jecken zu Ende und wir freuen uns schon auf die nächste Session.

Wer Interesse hat bei uns mitzumachen, sich auch außerhalb des Karnevals mit kulturellen und anderen Veranstaltungen der KG für Friesheim engagieren möchte oder einfach nur Spaß an der Freud haben möchte, kann sich gerne melden. Entweder über unseren Kontakt Link oder über unsere Facebook Seite: www.facebook.com/kg1911friesheim
Wir freuen uns über jedes Engagement und frische Ideen.

Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft sagt" DANKESCHÖN"

Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Urige Kneipenparty in Friesheim

Die Karnevalsgesellschaft hatte sich vorgenommen, den urtümlichen Kneipenkarneval von früher an Weiberfastnacht wieder aufleben zu lassen. Bereits im letzten Jahr fand die Idee unter den Jecken in Friesheim großen Anklang und auch dieses Jahr war das „Alte Gasthaus“ gut besucht.
Bereits um 10:00 Uhr startete man mit einem „Jecken Frühstück“ für jedermann. Über 60 Friesheimerinnen und Friesheimer hatten sich im Vorverkauf Karten dafür gesichert und bereuten es nicht. Ein opulentes Buffet wartete auf die Jecken, wie immer perfekt zubereitet von Peter und Klara Misaila, Besitzer der Kantine im DPD Zentrum in Lechenich und gute Freunde und Mitglieder der KG.
Während andere Teile der KG zusammen mit Musikverein ihre traditionelle Besuchstour durch Schulen, Kindergarten und lokale Geschäfte machte, feierte man im Gasthaus schon mal vor. Im Laufe des Nachmittages ging man dann fließend in die Kneipenparty über und alle hatten Spaß und Freud. Als kleine Überraschung präsentierte der Vorstand einen besonderen Auftritt der „Hermes Hof Band“ aus Ahrem. Der Jugendleiter der KG, Marco Advena, kam zusammen mit seinen beiden Freunden Jürgen Mohlberg und Hubert Irnich und verwandelte das Gasthaus schnell zu singenden und schunkelnden Karnevalsbegeisterten.  Insbesondere ältere, bekannte Songs wurden zünftig zum Mitsingen dargeboten. Als Mann am Becken holte man sich noch Andreas Pätz aus dem Publikum dazu.  Nach vielen Zugaben konnte der Geschäftsführer Michael Maaß, dem Trio bereits die Verpflichtung für das nächste Jahr garantieren, denn man war sich einig, dass dies der Karneval ist, den man zu Wieverfastelovend in Friesheim feiern wollte.

Text und Photos: Michael Maaß

Hermes Fof Band aus Ahrem
"Hermes Hof Band" aus Ahrem

Wunderbare Kindersitzung sorgte für viel Vergnügen

Die Jugendabteilung, unter der Leitung von Marco Advena, hatte wieder einmal mit viel Liebe zum Detail, großartigen Ideen und viel Einsatz eine wunderbare Kindersitzung auf die Beine gestellt.
Das sehr abwechslungsreiche Programm überzeugte Jung und Alt und war erneut ein Highlight des Friesheimer Karnevals.

Vielen Dank an alle Helfer und Mitwirkende.
Die wunderschönen Bilder sprechen für sich.

Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Die Damen haben Friesheim gerockt!

Wieder einmal ist es dem Damenkomitee der Karnevalsgesellschaft unter der Leitung von Dorothea Nolden gelungen, eine perfekte Damensitzung zu organisieren.Die Bilder, die wie immer von unserem Haus- und Hoffotografen Johann Anton geschossen worden sind, sprechen für sich.
Viel Spaß mit den schönen Fotos

Michael Maaß

Unsere Standquartiereröffnung 2016

Präsident Helmut Herb
Präsident Helmut Herb

Die Feiertage sind gefühlt gerade erst vorbei, da haben sich am Freitag den 8. Januar eine Menge jecker Friesheimerinnen und Friesheimer sowie Gäste Erftstädter Karnevalsvereine im Friesheimer Dorfgemeinschaftshaus "Altes Gasthaus" eingefunden, um das Standquartier/ Hofburg der KG im Jahr 2016 zu eröffnen.
Der Musikverein Friesheim, unter der Leitung von Martin Kirchharz, hat wie auch in den vergangenen Jahren mit stimmungsvoller Musik zum Gelingen des Abends beigetragen.


Das Fehlen Friesheimer Tollitäten in diesem Jahr, tat der Stimmung keinen Abbruch und so wurden erstmals zu diesem Termin auch verdiente Jecken mit dem "Walter-Tackenberg-Orden" der KG ausgezeichnet.
In diesem Jahr wurde der letztjährigen Prinzessin, Dorothea Nolden, sowie dem Jugendleiter der KG Marco Advena, durch Präsident Helmut Herb und Geschäftsführer Michael Maaß der Orden verliehen.
Die Ortsbürgermeisterin Claudia Siebolds hielt dann noch die Laudatio zur Verleihung des Ordens an die Gruppe "Die Goldkehlchen", die seit vielen, vielen Jahren schon in Friesheim bei verschiedenen Sitzungen immer mit einer eigenen tollen Playback-Show das Publikum begeistern.
Als herausragendes Ereignis konnte auch noch die Übergabe von 1311.-€ durch eine Gruppe der Frauen der Senatoren bezeichnet werden. Trudi Klefisch übergab die Summe in Form eines Blumenstrausses als Spende an die Karnevalsgesellschaft.
Der Erlös stammt aus dem Verkauf von selbst hergestellten Marmeladen, Schnäpsen etc., die im Laufe des Jahres, bzw. vornehmlich beim Burgfest, verkauft werden.
So wurde das Jahr karnevalistisch erfolgreich durch die KG eingeleitet und man freut sich auf die noch kommenden Veranstaltungen.


Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Ein bunter Sessionsauftakt in Friesheim

Ein wahrhaft buntes Programm wurde dem Friesheimer Publikum im Dorfgemeinschaftshaus "Altes Gasthaus" am Samstagabend geboten. Es begann vielversprechend mit der Vorführung der neuen Tanzprogramme der drei Tanzgruppen der KG. Die "Friesheimer Wibbelstätzchen", die unter der Leitung von Daniela Bendermacher und Marei Wirtz inzwischen drei Untergruppen in verschiedenen Altersklassen präsentierten, kamen genauso gut an wie die "Tanzteenies 1911" und die "Streetdancer 1911", die beide von der erfahrenen Tanztrainerin Maxine Holtkämper trainiert und von Gabi Rhiem und Andrea Schmitz betreut werden. Sichtlich stolz wurden die Gruppen vom Jugendleiter Marco Advena dem Publikum präsentiert. Der Literat der Friesheimer Karnevalsgesellschaft, Staf van Rompaey, hatte sich wieder einiges einfallen lassen, um die Sessionseröffnung so kurzweilig wie möglich zu gestalten, was ihm sehr gut gelungen war.
Selbstverständlich gehörte die gebührende Verabschiedung der letztjährigen Tollitäten durch Präsident Helmut Herb sowie Florian Herb zu den Pflichten einer KG. Prinzessin Dorothea I,alias Dorothea Nolden, zusammen mit Ihren Enkelkindern Marie, Luisa und Paul, die als Kinderdreigestirn in Friesheim aktiv waren, bedankten sich noch einmal mit einem schönen Song für die wunderbare Zeit.
Das Programm bot weitere Highlights, so starteten die "Kölsche Biester" mit ihren eigenen Songs das Abendprogramm. Eine inoffizielle Proklamation spielte der kölsche "Prinz Beukelaer der Erste von der Rolle"
mit dem einzigen Rednerauftritt an diesem Abend. "Funtastic Light" hiess die phantastische Light-Music und Comedy Show des Niederländers Ruud Koedooder, die das Publikum in seinen Bann zog.
Danach wurde kräftig im Saal mitgesungen, ob es bei den aus Unkel stammenden "Barhockern" war oder aber beim Höhepunkt des Abends, dem Auftritt von Björn Heuser, der mit seiner Gitarre gemeinsam mit dem Publikum die schönsten kölschen Hits zum Besten gegeben hat. Traditionell wurden auch die Karnevalsfreunde aus Filsen im Saal begrüßt, mit denen bereits eine langjährige Freundschaft besteht und man sich gegenseitig zu den jeweiligen Sessionseröffnungen besucht. Zu erwähnen sind auch noch die Eltern der Tanzgruppe Wibbelstätzchen, die selbst eine Tanzchoreographie einstudiert hatten und unter dem Namen "Ahl Wibbels" für eine positive Überrraschung sorgten.
"Rundherum gelungen", so war das Fazit der Besucher am Ende des Abends.

Text: Michael Maaß
Bilder: Johann Anton

Damensitzung 2016 in den Startlöchern

An all jecke Mädche!

Kurz vor dem Kartenvorverkauf für unsere nächste Damensitzung am 16.Januar 2016 im Alten Gasthaus, möchten wir die Gelegenheit wahrnehmen und uns bei Euch allen für Euren Besuch, Eure gute Laune und Stimmung bedanken. Wir hatten versucht, so wie auch jetzt für 2016, ein stimmungsvolles Programm zusammenzustellen. Dies ist uns auch mit unseren heimischen Kräften aus Friesheim und Niederberg, dem Comedian Christian Pape und seinem temperamentvollen Dr. Bimmermann, den Altstädtern, den Süetenicher Traumtänzer und zum Schluß den Bremsklötz mal wieder richtig gut gelungen.
Es ist jedes Mal wie ein Feuerwerk der guten Laune und es hört nicht auf bis zum tatsächlichen Ende! Dafür sorgte unser DJ Hans während der Sitzung und erst recht bei der After-Show-Party!
Im letzten Jahr kam dann noch mein Amt als Karnevalsprinzessin dazu und es ließ sich – dank der tollen Unterstützung durch mein Damenkomitee – super vereinbaren! Es war ein überwältigender Moment, als ich mit meinen Enkelkindern und dem ganzen Gefolge durch die Reihen all der jecken Mädchen einziehen durfte. Danke für Eure Begeisterung!

Und schon sind wir intensiv bei den Vorbereitungen für die kommende
36. Damensitzung am 16.Januar2016, Beginn 18.00 Uhr, Einlaß 16.30 Uhr.
Wir können schon jetzt für ein tolles Programm garantieren!
Um einmal DANKE zu sagen für all die Mühen, die Ihr Euch um Eure Kostüme macht, für Eure tollen Ideen und das wunderschöne bunte Bild, das Ihr uns und den Auftretenden oben auf der Bühne bietet, möchten wir in der nächsten Sitzung einmal Eure Kostüme prämieren. Wir wollen die 3 schönsten Einzelkostüme und die 3 schönsten Gruppenkostüme belohnen! Wir wünschen Euch viele tolle und jecke Ideen!

Wir wünschen uns jetzt, dass wir uns am Dienstag, dem 17.November 2015, zum Kartenvorverkauf in der AWO sehen! Der Verkauf beginnt um 18 Uhr, Einlaß ist um 17 Uhr (oder vielleicht auch schon etwas früher). Es gibt auch sicher wieder ein Käffchen oder ein Sektchen für Euch. Das Damenkomitee freut sich riesig, wenn Ihr Eure Freundinnen, Verwandten, Kolleginnen, Nachbarinnen, kurzum alle jecken Mädchen um Euch herum, begeistern könnt und Karten (12 €) kaufen kommt.
Nach der Sitzung wird uns erstmals DJ Eric und DJ Marcel (bekannt aus der Bürgerhalle Erp) richtig einheizen. Er hat uns versprochen, dass er das voll drauf hat. Also soll er sich schon mal auf einen Härtetest vorbereiten! 

Laßt uns wieder alle zusammen aus dem Alten Gasthaus eine Räuberhöhle machen! Wir sind dabei und liegen mit unserem Piratenschiff wieder vor Anker und Ihr....

Der Eintritt ist ab 16 Jahre und die Veranstalter weisen nochmals darauf hin, dass keine Getränke mitgebracht werden dürfen. Es finden Taschenkontrollen statt.

Dorothea Nolden

Björn Heusers Mitsingkonzert zum Sessionsauftakt in Friesheim

Das „Kölsche Mitsingkonzert“ von Björn Heuser, seit Jahren berühmt aus dem „Gaffel am Dom“ und im ganzen Rheinland, findet nun auch in Friesheim statt. Zur Sessionseröffnung freuen wir uns Björn Heuser, neben vielen anderen tollen Künstlern, im „Alten Gasthaus“ begrüßen zu dürfen. Also, die Stimmen schon mal ölen und dann kräftig mitsingen.

Darüber hinaus begrüßen wir die lecker Mädche von den „Kölsche Biester“, die ebenfalls seit Jahren schon die Bühnen, auch außerhalb des Karnevals, rocken. Da wir in diesem Jahr keine eigene Tollität in Friesheim haben, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, zumindest „Prinz Beukelar der Erste von der Rolle“ zu präsentieren, der mit seiner Rede der etwas anderen Art, die eine oder andere Lachträne in die Augen treibt.
Mit dem Närrischen Oscar als Newcomer des Jahres  wurden sie 2007 ausgezeichnet, heute sind sie die absoluten Profis auf der Bühne mit stimmungsvoller Musik.
„ Die Barhocker“ aus Unkel. Auch „Ruuds Funtastic Lights“ ist eine perfekte Show, die den Abend abrunden wird. Darüber hinaus wollen wir natürlich auch unsere letztjährige Tollität Prinzessin „Dorothea I.“ (Dorothea Nolden) samt Gefolge sowie unser Kinderdreigestirn gebührend verabschieden und auch unsere eigenen Gruppen „Tanzteenies 1911“, die „Streetdancer 1911“ und selbstverständlich auch die „Friesheimer Wibbelstätzchen“ mit ihren neuen Programmen sehen.

Also für den 14. November nichts vornehmen und ab 18:30 Uhr ins  „Alte Gasthaus“ kommen. Beginn ist 19:30 Uhr. Der Kartenvorverkauf startet ab dem 26.10.2015 im Schreibshop Krick in Friesheim, beim Schuh- und Schlüsseldienst im EKZ Liblar und bei Post und Mehr in Lechenich.
An der Abendkasse sind selbstverständlich ebenso Karten zum Preis von 13.-€ zu erhalten.
Wir sehen uns. Lächelnd

Michael Maaß

Das 13. Burgfest in Friesheim war ein voller Erfolg

In den letzten 26 Jahren hat die Karnevalsgesellschaft nunmehr das 13. Burgfest für alle Friesheimer Bürger und Freunde Friesheims organisiert. Diesmal konnten wir sogar einige Neu-Bürger begrüßen, die sich über die freundliche Aufnahme und das Miteinander sehr gefreut haben.
Der Samstag war trotz kleiner Regeneinlagen ein stimmungsvoller Abend mit vier tollen Auftritten und hervorragender Stimmung. „Bruce Kapusta“ machte den Anfang, danach kamen die „Ratsherren“ aus Unkel und die Beatband „Shakers“ heizte mit rockigen Stücken aus den 60er Jahren das Publikum ein.
Zum krönenden Abschluss konnten die „Rabaue“ mit Ihrem abwechslungsreichen Auftritt den Abend gebührend beenden. Es wurde also für jeden Geschmack etwas geboten und die Fans der Künstler waren dementsprechend zufrieden.
Der Sonntag brachte nicht nur trockenes Wetter, sondern auch viele interessierte Gäste, die sich über ein kurzweiliges Programm und viele Aktionen für Kinder freuten.
Die KG hatte es ebenfalls geschafft einige ausländische Künstler aus Erftstadt mit ihrer Musik auf die Bühne zu holen um hier auch ein Zeichen für die Integration zu setzen.
Für die Friesheimer KG war das ein Anliegen und so feierte man gemeinsam einen schönen Nachmittag. Dazu trugen noch die Musikfreunde Gymnich, die Trommelgruppe „Hot Sticks“ sowie die Erftstädter Jagdhornbläser und der Chor Vocalo aus Liblar bei.
Die Jugendabteilung unter der Leitung von Marco Advena hatte einiges auf die Beine gestellt und die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Eltern nahmen die Angebote begeistert an.
Hans Breuer als Initiator der Ausstellungen, die während der vergangenen Burgfeste immer zu einem bestimmten Thema zusammengestellt wurden, präsentierte dieses Mal „Feld, Wald und Natur rund um Friesheim“ mit vielen Fotos und Exponaten. Die Damen des Senates verkauften wieder viele selbstgemachte Leckereien in ihrem Hofladen und darüber hinaus auch noch Produkte von Friesheimer Bauern.
Am Ende dieses Wochenendes konnte der Vorstand der KG mit Präsident Helmut Herb, Schatzmeister Helmut Straube, der dieses Mal maßgeblich die Organisation des Auf- und Abbaus geleitet hat und Geschäftsführer Michael Maaß eine positives Resümee ziehen.
Die „Rundschau-Altenhilfe“ der Kölnischen Rundschau wird selbstverständlich wieder eine Spende erhalten, um so die bisher gesammelten 50.000.-€ während der letzten 26 Jahren, noch einmal zu erhöhen.
Der Dank des Vorstandes geht an alle Mitglieder und Freunde der Karnevalsgesellschaft, die in welcher Form auch immer, zu dem Gelingen beigetragen haben.
Die vielen schönen Fotos sprechen für sich.

Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Bundesfamlienministerin schreibt an die KG und die Bürger Friesheims

Die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat einen sehr lesenswerten Brief an die Mitglieder der KG 1911 Friesheim und die Friesheimer Bürgerinnnen und Bürger verfasst, den wir hier gerne veröffentlichen möchten.

Der Vorstand

KG 1911 verwandelt die Burg und lädt ein zum Burgfest

Es ist wieder soweit, alle zwei Jahre , nunmehr zum 13. Male, verwandelt die Karnevalsgesellschaft den Innenhof der „Weißen Burg“ auf der Weilerswister Straße in Friesheim in ein zweitägiges Burgfest.
Am ersten Wochenende im September (5./6.) werden sich am Samstagabend sage und schreibe vier musikalische Highlights auf der Bühne in Friesheim präsentieren.
Da ist zunächst die Gruppe „The Shakers“ die den Beat der vergangenen Zeit mit viel Erfolg wieder präsentieren. Das Repertoire ist groß und reicht von den Beatles über die Rolling Stones, The Kinks, The Lords, Spencer Davis, Roy Orbison, Creedence Clearwater Revival , Moody Blues u.v.m.
Ebenso werden “Die Ratsherren”, die seit über 25 Jahren mit ihrer Musik Spaß und gute Laune verbreiten den Abend bereichern. Ihre schwarzen Gehröcke und Zylinder sind der scharfe optische Kontrast zu der überschäumenden Musikshow, die sie auf die Bühne zaubern. Ihre Auslandsgastspiele führten sie nach Belgien, Niederlande, Österreich, Spanien sowie in die USA. Die Ratsherren spielen alles, was ihnen und ihrem Publikum Spaß macht. Von rheinischer Stimmungsmusik, über Karnevalsschlagern, klassischen Adaptionen, und volkstümlicher Musik bis hin zum Jazz ist für jeden etwas dabei.
Ein weiterer Stammgast in Friesheim, der bundesweit bekannte und beliebte Trompeter, Sänger und Entertainer „Bruce Kapusta“ wird mit seinem einzigartigen Sound das Publikum wieder in seinen Bann ziehen. Bruce Kapusta tourte schon mit Star-Tenor Peter Hofmann, war Special Guest bei Künstlern wie Helmut Lotti und Deborah Sasson und kennt trotz allem keine Star Allüren. Das Motto des sympathischen Trompeters: „Bühne ist überall, selbst im kleinsten Wohnzimmer.“ So natürlich auch beim Friesheimer Burgfest.
Die „Rabaue“ lassen sich in keine Schublade stecken, sondern öffnen immer wieder eine neue Schublade unter dem Motto, „Wir lieben das Leben“ oder „Heute feiern wir“ . An erster Stelle stehen natürlich eigene Songs in „kölscher Mundart“, denn heimatverbunden sind die Rabaue auf jeden Fall und die Liebe zur Stadt Köln und an erster Stelle zum Karneval, wird in vielen Liedern besungen. Aber auch die Lust mal etwas anderes zu machen zeigt die musikalische Bandbreite der Band. Oldies, den einen oder anderen Gag, Entertainment am Xylophon und auch ruhige Töne sind die Stärken im Programm der Rabaue. Wir freuen uns die Rabaue am Samstagabend in Friesheim begrüßen zu dürfen.
Das Burgfest wird am Samstag um 18:00 Uhr eröffnet und das Programm beginnt gegen 20:00 Uhr.
Über das musikalische Programm hinaus hat die KG 1911 mit ihrem Burgfest natürlich noch mehr zu bieten. So wird eine Ausstellung konzipiert, die sich mit dem Thema: „Feld, Wald und Natur rund um Friesheim“ beschäftigt. Der Sonntag startet mit einem musikalischen Frühschoppen ab 10:00 Uhr in der Burg. Ab ca.13:00 Uhr werden wir einige Auftritte ausländischer Künstler sowie auch eigener Gruppen bewundern können. Darüber hinaus wird die Jugendabteilung auch für die Kinder wieder einiges an Aktivitäten bieten. Regionale Produkte aus Friesheim können erworben werden und auch eine Cafeteria mit leckeren, selbstgemachten Kuchen wird wieder das Programm abrunden. Ein weiteres Highlight ist ein Holzschnitzkünstler, der mit der Kettensäge arbeitet sowie die Friesheimer Trommelgruppe “Hot Stocks. Auf jeden Fall wird es für jeden Geschmack etwas geben, übrigens ist auch die berühmte Erftstädter „Die Grillhütte“ an beiden Tagen vor Ort und so freuen wir uns, Sie an diesen Tagen bei uns in Friesheim begrüßen zu dürfen. Abschließend erwähnt sei auch nochmal das soziale Engagement der KG 1911 Friesheim, die seit Beginn der Burgfeste vor 26 Jahren immer auch einen großen Teil der Erlöse der „Rundschau-Altenhilfe Gute Tat e.V.“ zukommen lässt, sodass bisher ca. 50.000.-€ für diesen guten Zweck gespendet werden konnten.
Der Eintrittspreis für die musikalische Show am Samstagabend beträgt 12.-€. Im Vorverkauf sind die Karten für 10.-€ erhältlich. Unsere VVK Stellen sind: Presse Krick in Friesheim, Bolzengasse;  Post und Mehr in Lechenich, Bonner Straße sowie der Schuh- und Schlüsselservice im EKZ in Liblar.

 Michael Maaß

Rosenmontag wie im Bilderbuch

Nicht nur das Wetter am Rosenmontag war wie aus dem Bilderbuch, sondern auch die Stimmung der Zuschauer am Rande des Weges und die mit viel Liebe und Freude gestalteten Wagen und Fußgruppen des Zuges. Traditionell wurden unsere Tollitäten Prinzessin Dorothea I. mit ihren Enkelkindern, Prinz Marie I., Jungfrau Luisa und Bauer Paul durch einen großen Zug von Friesheimer Jecken am Morgen zu Hause abgeholt und in den Saal des Dorfgemeinschaftshauses „Altes Gasthaus“ geführt. Musikalisch wurde der Zug begleitet durch das „Tambourcorps Rheintreu Friesheim“ unter der Leitung von Ludwig Mohlberg und den „Musikverein Reifferscheid“, der uns seit einigen Jahren sowohl Weiberfastnacht, als auch Rosenmontag in Friesheim mit seiner Musik erfreut. Beide Kapellen waren natürlich auch im Zug mit unterwegs.


Eine traditionelle Ehrung am Morgen des Rosenmontages wurde ebenso durchgeführt.  Unser langjähriges Mitglied und Freund Gerd Bandilla wurde mit dem „Grieläächer Orden“ der höchsten Auszeichnung des Vereins, für sein Engagement geehrt. Nach dem leckeren Erbsensuppenessen, welches wieder einmal von dem Restaurant „Mal-Zeit“ gespendet wurde, machten sich alle Zugteilnehmer auf, ihre Wagen und Gruppen zu sammeln, damit es pünktlich um 14:11 Uhr los gehen konnte. Die schönen Bilder, wie immer geschossen von unserem Vereinsfotografen Johann Anton,  zeugen von viel Spaß und Freud bei unserem Zug.


Als dann gegen 17:00 Uhr das Zugende in der Talstraße erreicht war, ging der zweite Teil des Tages los. Die DJ‘s von „Party Patrol“ heizten den Saal wieder einmal so richtig ein, sodass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt wurde. Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft bedankt sich ausdrücklich auch hier für das fulminante Engagement unserer diesjährigen Tollitäten der Familie Nolden, aber auch ganz besonders bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die viele, anstrengende und zeitintensive Arbeit, die geleistet wurde, um so eine schöne Session zu gestalten.


Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Kindersitzung der lachenden Gesichter

Marco Advena, Jugendleiter unserer Karnevalsgesellschaft, hat zusammen mit seinem Team im Jugendbeirat der KG, wieder eine wunderbare Sitzung für die Kinder gezaubert.
Traditionell wurde die Sitzung auch aus dem Kreis der Kinder/ Jugendlichen geleitet. Diese  Aufgabe übernahmen Nils Büscher und Mathias Rhiem, die in professioneller Manier durch die Sitzung führten. Die KG freut sich so tollen Nachwuchs in ihren Reihen zu haben, denn darin liegt unsere Zukunft im Friesheimer Karneval. Das Motto des kurzweiligen Nachmittages war die Magie und Zauberei und so wurden manche Auftritte aus dem „Hexenkessel“ herausgezaubert. So waren natürlich unsere KG Tanzgruppen „Friesheimer Wibbelstätzchen“, Die Tanzmäuse“ sowie die „Streetdancer 1911“ dabei. Zauberer  „Magic Peter“ hatte es etwas schwer wieder Ruhe in den Saal zu bekommen, nachdem unsere Friesheimer Tollitäten Kinderdreigestirn Prinz Marie I. (Nolden), Jungfrau Luisa (Nolden) sowie Bauer Paul (Nolden) zusammen mit Ihrer Oma alias Prinzessin Dorothea I.(Nolden)  aufzogen und die Bühne und den Saal wieder mal gerockt haben. Die Kindersitzung ist auch deshalb so beliebt, weil sich viele Friesheimer engagieren, so geschehen bei den sehr gut angekommenen Auftritten der „Strickstrümpfe“ und der „Black Neon Dancers“. Unser Friesheimer Kindergarten durfte mit seinem Auftritt natürlich traditionell nicht fehlen und so konnte abschließend wieder resümiert werden. Et wor widder schön!!

Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Ein glanzvoller Höhepunkt der Session in Friesheim

Die alljährliche Kostümsitzung ist immer ein Höhepunkt in der Session für die Karnevalisten unseres Vereins, aber auch für die vielen Friesheimer Karnevalsfreunde und Gäste, die uns in diesem Jahr wieder zahlreich, ob jung oder alt, besucht haben.
Im Vorprogramm der Sitzung konnte der Jugendleiter, Marco Advena, alle drei Tanzgruppen unserer KG auf der Bühne begrüßen. Beginnend mit der neuen Tanzgruppe "Streetdancer 1911" traten ebenso die "Tanzmäuse" sowie die "Friesheimer Wibbelstätzchen" auf.  Ein besonderer Dank sei an dieser Stelle den ehrenamtlichen Trainerinnen Daniela Bendermacher, Marei Wirtz, Gaby Rhiem, Diana Landsberg und Andrea Schmitz gesagt.
Nachdem dann der Sitzungselferrat, erstmals unter der Leitung von Florian Herb, in den Saal zog, ging es auch gleich schon mit einem Höhepunkt des Abends weiter, als  unsere Tollitäten, Prinzessin Dorothea I. samt ihrer Enkel Prinz Marie, Jungfrau Luisa und Bauer Paul, die als Kinderdreigestirn die "Oma" bestens auf der Bühne unterstützen, unter begeistertem Applaus in den Saal zogen. Mit einem großen Gefolge bestehend aus Familie und Freunden sowie unter Begleitung des Tambourcorps Rheintreu Friesheim rockten sie wieder mal die Bühne unseres Dorfgemeinschaftshauses.
Das anschließende Bühnenprogramm, hervorragend zusammengestellt wie immer von unserem Literaten Staf van Rompaey, startete sodann in den Abend und so konnten auch Dorothea und Ihre Enkel samt großem Gefolge den Abend ohne Auftrittsstress genießen.
Bauchrednerin Susanne mit ihrem "Sir Henry" löste mit Ihrem Auftritt wahre Lachsalven aus, als sie dann zum Schluss auch noch Prinzessin Dorothea und Hubert Faßbender aus dem Elferrat in Ihre lustige Performance auf die Bühne holte und mit einbaute.
"Echte Fründe" so hieß die Band, die den Saal sofort zum Kochen brachte mit den bekanntesten und beliebtesten kölschen Hits von heute. Die orangefarbene Flut ergoss sich in den Saal, als die Prinzengilde 1947 aus Eschweiler-Bergrath in Ihren Uniformen die Bühne und den Saal überschwemmten.
Sie boten nicht nur einen tollen Gardetanz sondern schafften es auch mit ihren Regimentstrompetern, den Saal in Stimmung zu versetzen, obwohl es an guter Stimmung nun wirklich nicht mangelte.
Unsere Karnevalsfreunde aus Bergrath brachten sogar noch die Showtanzgruppe "Op Zack" mit, die das tolle Programm der Prinzengilde, welches über den Abend verteilt war, komplettierten.
"Ne bonte Pitter" aus Belgien brachte mit seiner Büttenrede, die schon an einen Comedy Auftritt erinnerte, echt kölschen Spaß und Freud unter das Publikum. Ein absoluter Geheimtipp. Als das Licht gegen kurz vor Mitternacht ausging, war die Veranstaltung noch nicht zu Ende, sondern "Dä Engelbäät" spielte sich mit seinem Saxophon durch den Saal und stimmte alte und neue Songs zum Mitsingen an. Danach gingen die Lichter wieder an und das Programm war zwar beendet, aber man blieb noch in gemütlicher Runde zusammen und ließ den Abend noch einmal Revue passieren.
Unser Fazit: Tolles Programm, klasse Gäste, schöne Vorbereitung, super Publikum! Ein  herzlicher Dank an alle Mitwirkenden.

Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Premiere zur Hofburgeröffnung 2015

Erstmalig überhaupt wurde in diesem Jahr die Hofburgeröffnung der KG im Dorfgemeinschaftshaus "Altes Gasthaus" gefeiert und war sofort ein voller Erfolg.
Unsere Karnevalsgesellschaft hat nun seit ein paar Jahren als verantwortliche Betreiber das Dorfgemeinschaftshaus übernommen, so stellte sich die Frage, warum nicht auch unsere Hofburgeröffnung dort feiern. Der Entschluss war schnell gefasst und so wurden neben allen Vereinsangehörigen und den diesjährigen Tollitäten, auch unsere befreundeten Karnevalsvereine aus der gesamten Erftstadt  und natürlich alle Freunde des Karnevals in Friesheim eingeladen, dieses Ereignis mit uns zu feiern.


Der Abend begann dann zunächst etwas verregnet, sodass der angekündigte Umzug der Tollitäten mit Musikverein und Gefolge durch Teile Friesheims kurzfristig ausfiel und man sofort in die Hofburg einzog. Prinzessin Dorothea I. (Nolden) sowie unser Kinderdreigestirn Prinz Marie (Nolden), Jungfrau Luisa (Nolden) und Bauer Paul (Nolden) zogen sodann mit ihren Prinzenführern Franz und Angelika Schmidt und dem immens großen Gefolge auf die Bühne, wo sie vom Moderator des Abends, Geschäftsführer Michael Maaß, herzlich begrüßt wurden. Als erste Amtshandlung wurde nun symbolisch die Herrschaft über die Hofburg durch unseren Präsidenten Helmut Herb an die Tollitäten übergeben und dem guten Geist des Hauses Peter Siebolds, der als verantwortlicher Ansprechpartner/ Wirt im Alten Gasthaus tätig ist, wurde sogleich ein Orden der Tollitäten für sein Engagement überreicht. Den gesamten Abend wurden wir  in hervorragender Art und  Weise durch unseren Musikverein Friesheim, unter der Leitung von Martin Kirchharz, begleitet.
Michael Maaß durfte dann im Laufe des Abends die verschiedenen Delegationen der Vereine begrüßen. Diejenigen, die bereits mit  proklamierten Tollitäten kamen, wurden auch auf der Bühne begrüßt und trugen noch etwas zur Unterhaltung bei. Aus den folgenden Stadtteilen kamen unsere Karnevalsfreunde nach Friesheim: Erp, Ahrem, Niederberg, Lechenich, Dirmerzheim, Kierdorf, Köttingen, Gymnich und Bliesheim.
Für diese Besuche möchten wir uns im Namen des gesamten Vereins und unserer Tollitäten recht herzlich bedanken.


Es gab auch noch ein paar offizielle Momente, als Helmut Herb und Michael Maaß im Namen des Vorstandes Ehrungen vornahmen. Zuerst wurde die Ehrennadel der Karnevalsgesellschaft, die in diesem Jahr erstmalig vorgestellt wurde,  an Hans Breuer, Marco Advena, Peter Siebolds, Sefi Hoffmann und Rolf Fischer für Ihren Einsatz in unserem Verein verliehen.
Darüber hinaus wurde die höchste Auszeichnung des Vereins, der "Walter-Tackenberg-Orden", an besonders verdiente Mitglieder vergeben. Dies waren in diesem  Jahr unsere beiden Tanztrainerinnen der "Friesheimer Wibbelstätzchen" Marei Wirtz und Daniela Bendermacher, unsere letztjährige Prinzessin Annemarie Becker sowie an Stefan Gralla, der mit seinen Karnevalsfreunden schon seit vielen Jahren eine der schönsten und abwechslungsreichsten Gruppen im Friesheimer Rosenmontagszug bildet.
Aber auch unsere Tollitäten ließen es sich nicht nehmen noch die ein oder anderen Gäste auf die Bühne zu bitten, um ihren diesjährigen Tollitätenorden zu verleihen.
Nach Mitternacht gingen dann so langsam die Lichter im Saal aus und die Stimmen der Besucher bestätigten, dass diese neu konzipierte Veranstaltung unserer Gesellschaft ein voller Erfolg war.
So werden wir auch im Jahr 2016 unsere Hofburgeröffnung an gleicher Stelle feiern und hoffen, dass  wieder viele Karnevalsfreunde uns begleiten werden.

Text: Michael Maaß
Bilder: Johan Anton

Ein vielversprechender Sessionsauftakt in Friesheim

Die Freude der designierten Tollitäten war im Vorfeld der Veranstaltung, am Samstag den 15. November, schon deutlich zu spüren. Als dann gegen 19:00 Uhr der Jugendleiter Marco Advena zunächst die vereinseigene Tanzgruppe „Friesheimer Wibbelstätzchen“ auf die Bühne bat, war der Saal des „Alten Gasthauses“ bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Wibbelstätzchen, unsere Jüngsten, bestehen inzwischen aus ca. 30 Kindern im Alter von 3 bis ca. 10 Jahren, die sich wiederum in 3 verschiedenen Altersgruppen präsentiert haben. Die beiden Trainerinnen, Marei Wirtz und Daniela Bendermacher, haben wieder hervorragende Arbeit geleistet, um Ihre Truppe auf die Session vorzubereiten. Dies war dann der Auftakt zu der großen Proklamationsshow, die zunächst mit der Verabschiedung der letztjährigen Tollität Prinzessin Annemarie I. (Becker) begann. Sie wurde standesgemäß musikalisch begleitet von unseren Freunden vom „Tambourcorps Rheintreu Friesheim“ unter der Leitung von Ludwig Mohlberg. Die KG eigene zweite Tanzgruppe, „Die Tanzmäuse“ präsentierte im Rahmen der Verabschiedung ebenfalls einen Teil Ihres mitreißenden, neuen Programms, welches in bewährter Art und Weise durch die beiden Trainerinnen Diana Landsberg und Gabi Rhiem sowie die Betreuerin Andrea Schmitz einstudiert wurde.

Danach löste sich dann die Anspannung der neuen Tollitäten und mit großem familiären Anhang und vielen Freunden im Gefolge, zogen Prinzessin Dorothea I. (Nolden) mit ihren Enkeln, die in diesem Jahr das Kinderdreigestirn in Friesheim stellen, unter großem Jubel in den Saal ein. Das Kölner Husaren Korps spielte und tanzte mit ihrem Tanzpaar zu Ehren unserer Tollitäten. Als Prinzenführer war das Ehepaar Schmidt, die seit Jahren schon im Friesheimer Karneval aktiv sind, engagiert worden.  Angelika Schmidt betreut dabei die "Kleinen" und Franz Schmidt Prinzessin Dorothea I.
Das Kinderdreigestirn unter der Führung von Prinz Marie I. (Nolden), Jungfrau Luisa (Nolden) und Bauer Paul (Nolden) wurde durch die Bundestagsabgeordnete Helga Kühn-Mengel, die wieder einmal gern gesehener Gast unserer KG war,  in einer sehr schönen, in kölscher Reim Form vorgetragenen Rede, proklamiert. „Oma“ Dorothea saß währenddessen in ihrem Ohrensessel auf der Bühne und scharte ihre Enkel um sich. Dieses schöne Bild ist auch auf ihrem aktuellen Tollitäten-Orden wieder zu finden.
Danach ging es dann zum Festakt für unsere neue Prinzessin. Sie hatte die Ehre vom ersten Stellvertreter des Bürgermeisters von Erftstadt, Herrn Theo Mechernich, proklamiert zu werden. Auch er hielt eine sehr kurzweilige Rede, die oftmals zu spontanem Applaus einlud.
Zum Abschluss sangen die frisch proklamierten alle zusammen ihr neues Sessions-Lied und das auch noch live.

 Der ganze Abend wurde durch Vater und Sohn, Helmut und Florian Herb, wie immer in gekonnter Manier moderiert. Nach dem sogenannten offiziellen Teil der Proklamation, hatte unser Literat Staf van Rompaey wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Angefangen mit der Parodieshow „Divas“ von Susan Kent, die gesanglich den Parodierten in nichts nachstand, über das Duo " Harry & Chris, die mit exzellentem Gesang, Musik, Verkleidung und toller Stimmung die Gäste begeisterten und zuletzt die aus Düsseldorf stammenden "Die Werstener Music Company".

Höhepunkte sind aber immer auch Auftritte, die aus den eigenen Reihen kommen und so konnte sich die Karnevalsgesellschaft freuen, eine neue und eine bekannte Gruppe aus dem Dorf begrüßen für einen Auftritt begrüßen zu dürfen. Zunächst trat die neue Tanzgruppe der KG die „Streetdancer 1911“ auf. Diese neue Tanzgruppe richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter ab ca. 14 Jahren. Sie wurden in den letzten Monaten von der professionellen Tanztrainerin Maxine Holzkämper  trainiert und rockten mit ihrem modernen Tanz in Verbindung mit einem tollen Music-Mix die Bühne.
Da sich diese Gruppe gerade erst formiert hat, werden noch weitere interessierte Jugendliche gesucht, die sich hier dem sportlichen, modernen  Tanzen anschließen wollen. Kontakt über die Mail: info@kg-friesheim1911.de Zu guter Letzt trat, nun bereits zum zweiten Mal, die Gruppe „De Dörpslück“ auf. Bestehend im Moment nur aus Vorstandsmitgliedern der KG, Marco Advena, Michael Maaß, Hajo Adamski, Johan Anton sowie Franz Schmidt wurden sie dieses Mal nicht nur trainiert, sondern auch als „Spielertrainerin“ beim Tanzen durch Marei Wirtz unterstützt, die ebenfalls dem Vorstand der KG angehört. Witzige Kostüme und schwungvolle Tänze, ironisch, parodistisch vorgetragen, brachte das Publikum zu großem Applaus und erzeugte viele lachende Augen.

Das große auch soziale Engagement der Karnevalsgesellschaft im Ort ist natürlich nur möglich, wenn auch die finanzielle Seite stimmt. Zu diesem Zweck konnte sich Präsident Helmut Herb bei Stephanie Breuer, Zweigstellenleiterin der VR-Bank Rhein-Erft in Friesheim, für die großzügige Spende in Höhe von 1000.-€  für die kommende Session bedanken. Zum Dank hatte der Vorstand im Vorfeld entschieden, den diesjährigen Sessionsorden der Karnevalsgesellschaft, der immer ein historisches oder wichtiges anderes Gebäude Friesheims abbildet, mit der Ansicht der VR-Bank Rhein-Erft in Friesheim zu schmücken. Es sei ebenfalls noch erwähnt, dass wir wieder unsere Karnevalsfreunde aus Filsen in Rheinland-Pfalz begrüßen durften, die, wie in jedem Jahr, begeistert an unserer Sessionseröffnung teilnahmen.

Fast pünktlich konnte der Präsident Helmut Herb und sein Sohn Florian am Ende des Abends ein sehr positives Fazit der Friesheimer Sessionseröffnung  ziehen mit der Gewissheit, dass wir mit unseren Tollitäten in diesem Jahr wieder ein Aushängeschild für Friesheim haben werden.
Alle Karnevalsfreunde sind nun eingeladen unsere kommenden Veranstaltungen zu besuchen und die Auftritte unserer Tollitäten auch außerhalb Friesheims zu begleiten.

Text: Michael Maaß

Bilder: Johan Anton

Jubiläumswochende im "Alten Gasthaus"

Fünf Jahre ist es bereits her, dass die KG 1911 als Bewirtschafter das Dorfgemeinschaftshaus „Altes Gasthaus“ von der Stadt übernommen hat und es für und mit den Vereinen betreibt.
Wir haben dies zum Anlass genommen dieses kleine Jubiläum ein wenig zu feiern und haben uns dazu den allseits bekannten Eifelkabarettisten Jupp Hammerschmidt mit seinem Programm: „Pudding mit Haut und Knubbelen“ für Samstag den 6. September eingeladen. Dazu hatten wir ein deftiges Schlachtplatten-Buffet, zubereitet von unseren Freunden Peter und Klara Misaila aus dem Restaurant Ma(h)l-Zeit in Lechenich, angeboten, welches großen Anklang fand. Der Sonntag war  dem „Alten Gasthaus“ an sich ein gewidmet, so konnten wir unsere Ortsbürgermeisterin Claudia Siebolds, die gleichzeitig auch stellvertretende Vorsitzende und Pressesprecherin des Vereins ist, dazu bewegen, zusammen mit dem Friesheimer Urgestein Hans Breuer Führungen durch das Haus anzubieten. So kamen allerlei kleine Histörchen an’s Licht, die die wenigsten kannten. Darüber hinaus hatte die Jugendabteilung der KG für die Kinder allerlei Aktivitäten auf der großen Wiese hinter dem Gasthaus angeboten, was auch zahlreich genutzt wurde. Im Laufe des Nachmittages stellte der Jugendleiter, Marco Advena, die Tanzgruppen der KG vor. Neu in diesem Zusammenhang war die Vorstellung der neuesten Tanzgruppe namens  „Streetdancer 1911“, die für Jugendliche ab ca. 13 Jahren offen steht. Diese Gruppe wird von einer professionellen Tanzlehrerin trainiert. Natürlich stellten sich auch unsere altbewährten Gruppen nochmals der Öffentlichkeit vor. Wer nun Interesse verspürt mitzumachen, oder jemanden kennt der mitmachen möchte, so möge man sich doch direkt an uns über die info@kg-friesheim1911.de Adresse an uns wenden. Hier nochmals die Details:
Die „Friesheimer Wibbelstätzchen“ ab ca. 3 Jahre
Die „Tanzmäuse“ ab ca. 8 Jahre
und die „Streetdancer 1911“ ab ca. 13 Jahre
Auch unsere Tollitäten für die nächste Saison wurden nochmals durch den Geschäftsführer Michael Maaß vorgestellt. Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft bedankt sich wieder einmal bei allen, die geholfen haben eine tolles Wochenende auf die Beine zu stellen und bei den Friesheimer Bürgerinnen und Bürgern für das rege Interesse. Wir freuen uns Ihnen am Samstag den 15. November die Proklamation unserer Tollitäten im Rahmen der Sessionseröffnung  sowie einem tollen Programm präsentieren zu dürfen.


Text: Michael Maaß
Bilder: Johan Anton

50.000.-€ an die „Rundschau Altenhilfe“ gespendet

Scheckübergabe
v.l.n.r. H.Straube, I.Schmitz, H.Herb, C. Siebolds, M.Maaß, H. Breuer

Fast 50.000.-€ wurden im Laufe der letzten 23 Jahre, seit 1991, von unserer Karnevalsgesellschaft an die „Rundschau Altenhilfe“ der Kölnischen Rundschau gespendet.
Am Donnerstag den 19. Juni war es wieder so weit und unter Beteiligung der Presse, der Mitglieder und der Friesheimer Zugteilnehmer wurde ein weiterer Scheck, diesmal über 1500.-€, von Präsident Helmut Herb an Ingo Schmitz von der „Kölnischen Rundschau“ überreicht, der sich anschließend außerordentlich für das nicht alltägliche Engagement der Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim bedankte.


„ Es ist schon außergewöhnlich, dass sich eine Karnevalsgesellschaft auch sozial so stark engagiert“ führte Ingo Schmitz in seiner Dankesrede aus. Die Übergabe erfolgte im Rahmen des traditionellen „Dankeschön-Abends“, den die KG alljährlich für alle Zugteilnehmer des Rosenmontagszuges sowie für die zahlreichen Helfer hinter den Kulissen des „Alten Gasthauses“ organisiert. Als weiteres Highlight wurden der Presse auch die neuen Tollitäten in Friesheim für die Session 2014/2015 vorgestellt. Am Sonntag zuvor war die Familie Nolden bereits der Mitgliederversammlung vorgestellt und gefeiert worden.


Dorothea Nolden wurde als Prinzessin und Ihre Enkelkinder Marie, Luisa und Paul als Kinderdreigestirn der KG präsentiert. Begleitet werden die Tollitäten von Franz und Angelika Schmidt.
Die Session kann also kommen, Friesheim ist mit einer starken Mannschaft gut aufgestellt.
Das Wetter spielte letztendlich auch noch mit, sodass man von einem rundum gelungenen Abend sprechen konnte.

Michael Maaß

Mitgliederversammlung mit großer Überraschung

Die Tollitäten
Die Tollitäten für die Session 2014/2015 mit Prinzenführer

Die alljährlich stattfindende Mitgliederversammlung im Haus der KG1911 stand unter einem guten Stern.  Präsident Helmut Herb konnte den Mitgliedern eine große Überraschung präsentieren, als am Ende der Versammlung ein Kinderdreigestirn und eine Prinzessin für die Session 2014/ 2015 vorgestellt wurden. Aber der Reihe nach. Zunächst ließ Präsident Herb die letzte Session Revue passieren und zog eine durchaus positive Bilanz. Die einzelnen Abteilungen, Jugend, Damen, Senat und Elferrat trugen kurz zum vergangenen Jahr vor. Der Schatzmeister Helmut Straube erklärte den Kassenbericht. Nachdem der Vorstand durch die Mitglieder einstimmig entlastet wurde kam es zur Neuwahl des gesamten Vorstandes. Dieser Vorgang findet regelmäßig alle drei Jahre statt. Der alte/neue geschäftsführende Vorstand mit Helmut Herb als Präsident an der Spitze, Michael Maaß als Geschäftsführer und Helmut Straube als Schatzmeister wurde einstimmig wiedergewählt.

Darüber hinaus wurde unsere Friesheimer Ortsbürgermeisterin Claudia Siebolds und Hans Breuer als stellvertretende Präsidenten bestätigt. Die Jugendabteilung wird weiterhin durch Marco Advena geleitet. Der neue Zugleiter für den Rosenmontagszug heißt Franz Schmidt, der mit Rat und Tat von Klaus Schuster und Staf van Rompaey, der gleichzeitig Literat ist, unterstützt wird. Elferratspräsident bleibt Florian Herb. Unsere langjährigen Mitglieder Peter Zerres und Sefi Hoffmann wurden zum Stellvertreter-in, des Geschäftsführers bzw. des Schatzmeisters gewählt. Desweitern haben wir noch in den erweiterten Vorstand als Beisitzer gewählt: Jakob Marx, Hajo Adamski,Rolf Theimer,Hubert Faßbender, Fränk Hechler, Marei Wirtz und Johann Anton.  Nicht zum Vorstand gehörend, aber trotzdem immens wichtig wurde Angelika Schmidt als Dekorationsbeauftragte, Rolf Fischer als Technikbeauftragter, Dorothea Nolden als Beauftragte für Angelegenheiten der Damen und schließlich Peter Siebolds als Beauftragter für das „Alte Gasthaus“ ernannt. Nach der Wahl trugen Helmut Herb und Michael Maaß noch ein paar Neuerungen für die neue Session vor und wiesen auf weitere Aktivitäten des Vereins hin, die wir hier zu einem späteren Zeitpunkt  im Detail veröffentlichen werden.  Die VR- Bank Friesheim ist in dieser Session als Motiv für den Sessionsorden  ausgewählt worden und das passende Motto wurde auf Vorschlag von Marco Advena ebenfalls schon kreiert: „Friessem fiert met Spass un nit vill Geld, Fastelovend met Fründe us der janzen Welt.“

Die Überraschung des Nachmittages war dann die Vorstellung eines Kinderdreigestirns sowie einer Prinzessin. Was nun kam ist bisher einmalig in unserem Verein. Alle Tollitäten kommen aus einer Familie, der Familie Nolden.  Als Kinderdreigestirn stellten sich vor, Marie Nolden als Prinz, Luisa Nolden als Jungfrau und Paul Nolden als Bauer. Die Kinder der Familie Nolden wollten nun aber, dass auch ihre Oma mit von der Partie ist und so sagte Dorothea  Nolden zu, als Prinzessin Dorothea I. die Friesheimer Tollität zu stellen. Zu guter Letzt kann sich die Familie Nolden auf die erfahrenen Prinzenführer Angelika Schmidt für die Kinder und Franz Schmidt für die Prinzessin verlassen, die ihre Sache nicht zum ersten Mal hervorragend machen werden. Eine wunderbare Großfamilie, die Friesheim bewegen wird. Wir gratulieren allen ganz herzlich schon mal vorab und freuen uns gemeinsam mit Oma und Enkeln auf eine tolle Session 2014/ 2015 und eine grandiose Proklamation am 15. November 2014 in unserem „Alten Gasthaus“.


Michael Maaß

Die "Große Vorstandsversammlung" hat getagt

Traditionell lädt der geschäftsführende Vorstand (Helmut Herb, Michael Maaß und Helmut Straube) im Frühjahr eines jeden Jahres zu einer sogenannten "Großen Vorstandsversammlung" ein. Neben allen Vorstandsmitgliedern, werden ausnahmsweise auch weitere Mitglieder und Funktionsträger aus der Karnevalsgesellschaft eingeladen, um ein möglichst breites Spektrum an Informationsverarbeitung und -verbreitung zu erreichen und unterschiedliche Meinungen kennenzulernen. Im Großen und Ganzen ging es um das finanzielle Budget, die anstehenden Termine, die verschiedenen Veranstaltungen und Neuerungen der kommenden Session. Wir werden natürlich wie immer zeitnah über aktuelle Themen, Veranstaltungen etc. berichten. Die Termine für 2014/ 2015 sind bereits aktualisiert und können eingesehen werden.
Darüber hinaus sei hier aber auch einmal das Engagement der Mitglieder besonders erwähnt.

Der Geschäftsführer, Michael Maaß, bedankte sich im Namen des Vorstandes für das Engagement der Helfer am 12. April diesen Jahres. An diesem Tag wurden viele Projekte in und um das "Alte Gasthaus", welches als Dorfgemeinschaftshaus unter der Leitung der Karnevalsgesellschaft geführt wird, durch Freiwillige Helfer der KG angefangen, weitergeführt oder fertiggestellt. Ob es das Aufräumen und Säubern ganzer Räume war, das Dekorieren des Saales, das Verlegen von neuen Lichtquellen oder vielen anderen wichtigen Tätigkeiten. Besonders erwähnt sei hier auch die Arbeit von Hans Breuer und Jakob Marx, die nicht nur an diesem Tag, sondern in den letzten Wochen und auch weiterhin, die Renovierung einzelner Bereich des Gasthauses übernommen haben. Der Vorstand hat sich ebenfalls dazu entschlossen, verschiedenen Arbeits- und Verantwortungsbereichen sogenannte "Beauftragte" zuzuordnen.
Es konnten deshalb unabhängig und außerhalb einer Mitgliedschaft im Vorstand folgende Mitglieder für eine verantwortungsvolle Tätigkeit gewonnen werden:

Als Dekorationsbeauftragte des "Alten Gasthauses" und für sonstige Veranstaltungen: Angelika Schmidt Als Technik-Beauftragten der KG: Dipl.-Ing. Rolf Fischer und zu guter Letzt  konnte Peter Siebolds als Beauftragter für das "Alte Gasthaus"  gewonnen werden.
Alleine ist es natürlich schwer solche Aufgaben zu stemmen, deshalb rufen wir alle Mitglieder auf, mit Tat und nicht nur Rat zu unterstützen und bedanken uns bei denjenigen, die auch in der Vergangenheit schon geholfen haben.
Der geschäftsführende Vorstand bedankt sich nochmals außerordentlich bei den drei oben genannten für ihre Bereitschaft und ihren Willen sich zum Wohl der Karnevalsgesellschaft einzubringen.

Michael Maaß

Überraschung! Unsere eigene Smartphone App ist da!!

Als erster Karnevalsverein Erftstadts, ist es uns gelungen eine eigene Smartphone-App kostenlos allen Interessierten zur Verfügung zu stellen.
Die App gibt es sowohl, für das Apple IPhone, Android basierte Smartphones,  als auch für Windows Phones und in Kürze auch für Blackberrys in den jeweiligen App-Stores.
Gehen Sie einfach online in Ihren App-Store und suchen Sie : KG 1911  

Bei der Suchfunktion darauf achten, dass KG in Großbuchstaben geschrieben wird und zwischen KG und 1911 ein Leerzeichen eingefügt wird und schon können Sie unsere App kostenlos und ohne weitere Folgekosten herunterladen und nutzen.
Was können Sie damit machen? Als erstes haben Sie Zugriff auf alle Bilderalben der letzten Jahre (viele Hundert Bilder), des Weiteren bekommen Sie immer die neuesten News auf Ihr Handy, wenn Sie wollen sogar mit Push-Service. Alle kommenden Termine sind ebenfalls abrufbar und Sie können sogar selber Nachrichten verfassen. Nun aber rein in Ihren App-Store und schnell die App runterladen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und sagen Sie es weiter.

Ihre KG 1911 Friesheim e.V.

Idee und Ausführung:
Michael Maaß
Marco Advena

Ein perfekter Rosenmontag, danke Friesheim!

Der Rosenmontag startete traditionell mit einem Zug von Abordnungen der Karnevalsgesellschaft mit Musikbegleitung  durch unser  Dorf, um unsere diesjährige Tollität, Prinzessin Annemarie I. (Becker), zu Hause abzuholen. Danach zog man in den Saal des "Dorfgemeinschaftshauses Altes Gasthaus", um einige Ehrungen vorzunehmen. So wurden dieses Jahr für ihr Engagement während der  Session mit dem Jubiläumsorden des Elferrates, Erika Röper, Andrea Bochmann sowie Eva-Maria Gödderz geehrt.


Die höchste Auszeichnung, die unser Verein zu vergeben hat, ist der Walter-Tackenberg-Orden, der traditionell besonders engagierten, langjährigen Mitgliedern für ihre Arbeit im Verein verliehen wird. So konnten in diesem Jahr Claudia Siebolds, Pressesprecherin der KG und gleichzeitig Ortsbürgermeisterin Friesheims und Helene Seiferth, die sich über viele, viele Jahre schon im Verein engagiert, durch den Präsidenten Helmut Herb und den Geschäftsführer Michael Maaß ausgezeichnet werden. Peter und Klara Misaila erhielten ebenfalls den Tackenberg Orden für ihr außergewöhnliches Engagement der letzten Jahre, dieser wurde ihnen allerdings aus Zeitgründen bereits an Weiberfastnacht in ihrem Restaurant vom Präsidenten verliehen. Nach einer deftigen Erbsensuppe, die wieder einmal dankenswerterweise von den Misailas gespendet wurde, löste man sich zunächst auf, um zu den einzelnen Gruppen oder Wagen des Zuges zu gelangen, der pünktlich, trocken und bei bester Laune aller Beteiligten, um 14:11 Uhr startete.

17 Gruppen hatten sich in diesem Jahr angemeldet. Kreative Ideen, ob bei Wagenbau oder Fußgruppe, dominierten den Zug,  der knapp drei Stunden, unter der Leitung des diesjährigen Zugleiters Franz Schmidt, durch Friesheim zog. Im Anschluss an den Zug fand wie in jedem Jahr, die in Erftstadt bekannte und beliebte Rosenmontagsparty der KG im "Alten Gasthaus" statt, bei der die DJs von "Party Patrol" den Saal bis in die frühen Morgenstunden zum Beben brachten.


Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft möchte sich an dieser Stelle bei allen Zugteilnehmern, Helfern im Vorder- und im Hintergrund und den Friesheimer Bürgerinnen und Bürgern für einen sensationellen Rosenmontag bedanken. Wir freuen uns, wenn es allen gefallen hat und hoffen Sie alle bei den verschiedensten Veranstaltungen in der Zukunft bei uns wieder begrüßen zu dürfen.

P.S. Alle Berichte und Fotogalerien finden Sie im Menübaum unter "Ereignisse und Events"
 
Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Alles lecker Mädche in Friesheim

"Lecker Mädche" us Kölle
"Ech Lecker" us Kölle

Wieverfastelovend im Saal des Dorfgemeinschaftshauses „Altes Gasthaus“ war dieses Mal im wahrsten Sinn des Wortes gefüllt und geprägt von lecker Mädche. Zunächst waren natürlich alle anwesenden Mädchen und Damen wie immer schön anzuschauen, weil sie natürlich toll kostümiert waren und die Friesheimer Mädche  sowieso etwas Besonderes sind, egal welchen Alters. Aber es kam noch besser. Der Moderator des Abends, Geschäftsführer Michael Maaß, durfte zwei hervorragende Music-Acts präsentieren, die ihr Geld wirklich wert waren.
Zuerst rissen uns die 4 Girls von „Ech Lecker“ förmlich von den Stühlen, die zum Glück nicht aufgestellt waren und bezauberten das Publikum mit einer Mischung aus Kölschen Wohlfühlhits, fetzigen Dance Songs und schönen Eigenkompositionen. Bevor es dann weiterging zum zweiten Act des Abends wurde die Stimmung wie immer toll angeheizt von unseren DJ’s von Party Patrol, die natürlich auch am Rosenmontag in Friesheim den Saal wieder zum Kochen bringen.

Als dann um 22:20 Uhr „Jasmin Prinz“ alias „Haidie“ in den Saal zog mit dem Klassiker „Kölsche Mädche“  hatte sie bereits alle Herzen erobert. Die neue Wahl-Friesheimerin fühlte sich gleich heimisch und brachte ein Potpourri ihres Könnens zum Besten. Ihre Bandbreite reichte vom klassischen kölschen Karnevalshit, über die Stimmungssongs aus Mallorca, wo sie regelmäßig auftritt, bis zur Neuinterpretation alter Klassiker. Nach schweißtreibenden 30 Minuten ließ Sie es sich nicht nehmen noch eine Weile im Saal zu verweilen und mit den neuen Friesheimer Fans zu sprechen.
Wir sagen an dieser Stelle nocheinmal herzlich willkommen bei uns!

Der stimmungsvolle Abend ging dann weiter mit bester Musik von den besten DJs. Wir freuen uns auf Euch bei unserer nächsten Veranstaltung.


Bericht: Michael Maaß
Photos: Johann Anton

Das Sahnestückchen der Session

Der Elferrat
Der Elferrat

Eine Kostümsitzung sollte, wenn möglich, das Sahnestückchen einer jeden Session eines Karnevalsvereins sein. Genau das haben wir am Samstagabend den 15. Februar im „Alten Gasthaus“ in Friesheim erlebt.
Der Abend begann im Vorprogramm mit den Tanzdarbietungen unserer zwei Tanzgruppen, den  „Friesheimer Wibbelstätzchen“ und  den „Tanzmäusen“. Marco Advena, der Jugendleiter der KG, moderierte ein dynamisches, modernes Programm, welches sich die Trainerinnen Marei Wirtz und Daniela Bendermacher bei den Wibbelstätzchen und Diana Landsberg, Gabi Rhiem sowie Andrea Schmitz für die Tanzmäuse wieder einmal ausgedacht hatten. Somit wurde das Publikum gleich in die richtige Stimmung versetzt, um den Abend schwungvoll starten zu können. Nachdem dann pünktlich um 20:11 Uhr der Elferrat unter der Führung von Florian Herb, dem neuen Elferratspräsidenten, zusammen mit seinen Mitstreitern und seinem Vater Helmut, in Kostümen traditioneller Berufe in den Saal einzog, konnte wir auch schon die diesjährige Tollität, Prinzessin Annemarie I. (Becker) samt Gefolge begrüßen. Sie wurde begleitet von Ihren Paginnen Eva Maria Gödderz und Erika Röper sowie von der unermüdlich aktiven Prinzenführerin Angelika Schmidt und Fahnenträger Andreas Pätz. Das Tambourcorps „Rheintreu Friesheim“ unter der Leitung von  Ludwig Mohlberg, spielte wie immer die Truppe in den Saal und sorgte für den entsprechenden musikalischen Rahmen.

Danach ging es dann auch schon los mit dem Programm und einem Zwiegespräch des Duos „ Der Een on der Anne“ die den Saal innerhalb kürzester Zeit in beste Stimmung versetzten und eines der vielen Highlights des Abends waren. Eigentlich war der Saal danach fast zu klein, um die stattlichen Offiziere und Soldaten der „Fidele Bröhler Falkenjäger“ aus Brühl zu empfangen. Das traditionsreiche Corps mitsamt Musikzug und Tanzmariechen zeigte in bester karnevalistischer Manier, was so ein Traditionscorps alles drauf hat und so begeisterten Sie durch tolle Musik und mitreißenden Tanz den gesamten Saal. Eine Reimrede der Sonderklasse hörten wir im Anschluss von Jörg Runge, alias dem „Tuppes vom Land“, der in bester Reimform den Karneval, die Politik und das tägliche Miteinander wunderschön erzählt hat und damit, wie von ihm angekündigt, einen Auftritt beim ZDF mehr als verdient hatte. Die Showtanzgruppe der KG Maiblömche gab sich anschließend mit ihren attraktiven Tänzerinnen die Ehre uns zu besuchen und da hielt es selbst den Elferrat nicht mehr auf den Stühlen. Eine derart professionelle Tanzdarbietung sieht man nur selten und das Publikum zeigte sich entsprechend begeistert. Ohne einige Zugaben konnten die Mädchen den Saal auch nicht verlassen und wenn man die Zuschauer fragte, dann hätte die Truppe sicherlich auch im Fernsehen auftreten können. Die beiden Holländer „Ron und Jon“ brachten dann alle zum Lachen mit ihrer aberwitzigen Playbackshow, in der sie das Publikum mit auf der Bühne einbezogen. Fast atemlos, reite sich ein Hit und Gag an den anderen.


Einen gelungenen Abschluss des wunderbaren Abends bereitete uns die Musikgruppe „ De 5 Fleje“, die mit alten und neuen Hits des Karnevals, aber auch Pop- und Rockmusik das Publikum begeisterte und, das muss auch einmal gesagt werden, auch das tolle Friesheimer Publikum begeisterte wiederrum die aufgetretenen Künstler, die einmal mehr hervorragend durch den Literaten der Gesellschaft, Staf van Rompaey, mit einem feinen Händchen für gute Qualität ausgesucht worden waren. Das Resümee des Abends muss also lauten, auch in unserem kleinen Friesheim ist es möglich eine tolle, abwechslungsreiche Sitzung auf die Beine zu stellen, wenn alle Beteiligten der KG, aber auch die örtlichen Vereine, an einem Strang ziehen.

So freuen wir uns auf die noch ausstehenden Veranstaltungen am Sonntag den 23. Februar mit der Kindersitzung und natürlich auf die legendären Partys  an Weiberfastnacht mit tollem Programm und Rosenmontag. An beiden Tagen wird „Party Patrol“ wieder für beste Musik und Stimmung sorgen. Wir freuen uns auf Sie.

Text: Michael Maaß
Fotos: Johann Anton

Kaum ist die erfolgreiche Damensitzung vorüber, da geht es schon zum nächsten Höhepunkt der Karnevalssession in Friesheim. Der Literat der KG, Staf van Rompaey, hat sich wieder einmal ein hervorragendes Programm einfallen lassen. Wie schon in der Vergangenheit, treten in Friesheim immer wieder auch Künstler auf, die ein paar Jahre später ganz groß im Karneval rauskommen könnten. So geschehen z.B. mit Querbeat. Der Vorverkauf beginnt ab dem 1. Februar bei Presse Krick in der Bolzengasse in Friesheim. Die Eintrittskarten zum Preis von 20.-€ können auch schon vorab bei unserem Präsidenten Helmut Herb, unter den Rufnummern: 68530 bzw. 72715, bestellt werden.
Wer sich als Gruppe von mindestens 20 Personen anmeldet, bekommt von der KG ein Pittermännchen zur Sitzung geschenkt. Wenn das mal kein gutes Angebot ist.


Wir freuen uns auf Sie und erwarten Sie am 15. Februar ab 19:00 Uhr zu einem tollen Abend.

Michael Maaß

Hurra, die Kindersitzung kommt bald!

Liebe Karnevalsfreunde, nun ist auch der Vorverkauf für unsere beliebte Kindersitzung am 23. Februar gestartet.
Die Karten sind wie immer bei Frau Krick im Schreibshop in der Bolzengasse in Friesheim erhältlich.
Es wird wieder ein toller Nachmittag, bestimmt nicht nur für die Kinder.Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Michael Maaß

Die Bilder der Damensitzung sind online!

Liebe Karnevalsfreunde, bevor wir einen Bericht zur diesjährigen Damensitzung einstellen, wollen wir Euch schon mal die Bilder präsentieren. Ihr müsst nur dem untenstehenden Link folgen. Viel Spaß und ein großes Dankeschön an unseren Vereinsphotografen Johann Anton.

M.Maaß

Die Hofburg wurde übernommen

Samstag Abend um 18:30 Uhr zog Prinzessin Annemarie I. samt Gefolge sowie großen Teilen des Elferrates, des Senates, des Vorstandes und der Damen in die diesjährige Hofburg ein. Wieder einmal ist die Gaststätte "Op de Berch" in Friesheim das Hauptquartier der amtierenden Prinzessin. Nach der offiziellen Übernahme wurde noch gemeinsam gefeiert und auch gesungen. Ein herzliches "Dankeschön" auch an den Musikverein Friesheim unter der Leitung von Robert Niederprüm, der wieder einmal hervorragend für uns gespielt hat.
Ein paar Eindrücke können Sie sich von den Bildern, die mit dem untenstehenden Link erreichbar sind, verschaffen.

M.Maaß

Zum Einstimmen auf die Veranstaltungen 2014 hier schon mal ein Überblick

Die Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderern ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2014!

Der geschäftsführende Vorstand

Helmut Herb, Michael Maaß und Helmut Straube

Friesheim hat eine neue Regentin

Am Samstagabend den 16. November um 21:30 Uhr war es dann soweit und Prinzessin Annemarie I. (Annemarie Becker) erhielt das Zepter der Regentschaft aus der Hand von der seit Kurzem wieder in den Bundestag eingezogenen Helga Kühn-Mengel, die als Gastrednerin, auf Einladung der Karnevalsgesellschaft, sehr gerne nach Friesheim gekommen war, um die Proklamationsrede zu halten.

Lesen Sie weiter und folgen dem untenstehenden Link zu Artikel und schönen Bildern.

Prinzessin Annemarie I. übernimmt das Zepter

Am 16. November startet die neue Session der Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim mit der traditionellen Sessionseröffnungsparty und gleichzeitiger Proklamation der neuen Tollität. Der Vorstand der KG ist stolz, auch in diesem Jahr wieder eine Tollität präsentieren zu dürfen. Prinzessin Annemarie I, (Annemarie Becker) wird als gebürtige Kölnerin, unter der fachkundigen Leitung der Prinzessinenführerin Angelika Schmidt und ihren Pagen Erika Röper sowie Eva-Maria Gödderz, die Erftstädter Säle in beste Karnevalsstimmung versetzen. Darüberhinaus kann die Karnevalsgesellschaft wieder ein tolles Programm, zusammengestellt von unserem Literaten Staf van Rompaey, präsentieren.

Der Eintrittspreis bleibt mit 10.-€ wieder sehr moderat. Karten können bereits im VVK ab ca. dem 04.11.2013 bei Schreibwaren Krick in der Bolzengasse erworben werden. Selbstverständlich wird es auch eine Abendkasse geben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu einem entspannten, lustigen, karnevalistischen Abend am 16. November ab 19:00 Uhr im "Alten Gasthaus" in Friesheim.

M.Maaß

Damensitzung in Friesheim

Hallo Mädels, der Countdown läuft! Nur noch wenigeTage bis zum Kartenvorverkauf! (16.11.2013, ab 13 Uhr in der AWO Friesheim, Hubert Vilz Platz). Die letzte Damensitzung war der Knaller! Gänsehaut pur! Ihr wart der WAHNSINN! 

Wir vom Damenkomitee sind schon jetzt wieder Feuer und Flamme für die nächste Sitzung und haben schon alles parat. Mit dem Besten, was unser Dorf an Gruppen zu bieten hat und auswärtigen Kräften, wollen wir den Abend zu einen Highlight im Friesheimer Karneval werden lassen. Auch der Besuch unserer diesjährigen Tollität, Prinzessin Annemarie I, darf nicht fehlen.

Mädels aufgepasst:

Für diesen heißen Abend braucht ihr nur noch ein jeckes Outfit, beste Laune, vielleicht eine stimmungsgeladene Clique, jet ze mümmele, ... (für Getränke sorgen unsere Männer). 

Also ran an die Karten! 

Wir freuen uns auf Euch und haben uns fest vorgenommen,  das "Alte Gasthaus" am 18. Januar mit Euch in eine Mega-Hölle zu verwandeln. Wer den Karneval liebt, will die Hölle von Friesheim erlebt haben! Wir sehen uns! 

D.Nolden

"Wasserspiele" zum Burgfest in Friesheim

Seit fast 25 Jahren findet nun alle 2 Jahre das durch die Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim organisierte "Friesheimer Burgfest" statt und bisher war der Wettergott uns auch immer wohl gesonnen. Leider war es dieses Mal ganz anders. Pünktlich zu Beginn des Festes am Samstagabend  fing es an zu regnen und der Abend startete sehr feucht. Die KG reagierte schnell und arrangierte noch ein paar Zelte um, damit möglichst allen Zuschauern ein trockenes Plätzchen geboten werden konnte. Leider hielt das Wetter auch viele Besucher davon ab, sich an der Abendkasse noch eine Karte zu besorgen. Trotzalledem konnten ca. 200 treue Gäste ein gelungenes Programm bis spät in die Nacht genießen.

Lesen Sie weiter in dem Sie dem u.a. Link folgen

Burgfest in Friesheim

Am 7. und 8. September ist es wieder so weit und das alle 2 Jahre stattfindende Burgfest der KG 1911 bringt Leben in die "Weisse Burg". Das Programm ist mal wieder fein ausgesucht und wir können uns auf einen tollen, abwechslungsreichen Abend mit dem bei uns gut bekannten "Original Gamsbarttrio" aus Oberstaufen freuen. Die musikalischen Darbietungen werden bei den vier Jungs wieder von stimmungsvoller Musik, rockigen Stücken und genialen Einlagen dominiert. Zwischendurch werden wir unsere kölsche Marita Cöllner alias "Et fussich Julche" begrüßen dürfen, die wie immer für eine große Party sorgen wird.

Für einen leckeren Imbiss ist auch gesorgt, so werden wir in diesem Jahr erstmals eine der besten Currywurstbuden Erftstadts vor Ort haben, die den kleinen Hunger zwischendurch sicher bekämpfen kann.

Der Vorverkauf beginnt ca. Mitte August bei Presse Krick in Friesheim. Dort erhalten Sie Karten für 8.-€. Aber auch die Abendkasse ist besetzt, wo Sie ebenfalls noch Karten zum Preis von 9.-€ erwerben können.

Der Sonntag fängt mit dem traditionellen Frühschoppen ab 10:00 Uhr an und wird den ganzen Nachmittag von einem abwechlungsreichen Programm bestimmt werden. So begrüßen wir z.B. das Jugendmusikorchester des Musikvereins Friesheim, sowie die Cheerleader des 1. FC Köln - Junior Twisters. Darüberhinaus gibt es ein kurzweiliges Programm für Kinder und Jugendliche,organisiert durch die Jugendabteilung der KG mit einigen neuen Überraschungen. Wir hoffen, dass Sie uns an diesem Wochenende besuchen und gemeinsam mit uns zwei tolle Tage erleben werden, damit wir wieder eine stattliche Summe an die "Rundschau Altenhilfe" der Kölnische Rundschau spenden können.

M.Maaß

Politischer Frühschoppen in Friesheim

Liebe Karnevalsfreunde, liebe Friesheimer Bürger!

erfreulicherweise interessieren und engagieren sich viele unserer Mitglieder im politisch, gesellschaftlichen Bereich. Diesem Umstand wollen wir nun Rechnung tragen und haben mal wieder eine herausragende Veranstaltung für unsere Mitglieder und alle Friesheimer Bürgerinnen und Bürger organisiert.

Am 22. September 2013 stehen bekanntlich die Bundestagswahlen an. Aus diesem Grund wollen wir vier Kandidaten aus unserem Wahlkreis persönlich kennenlernen.

Herr Detlef Seif MdB, CDU/ Frau Gabriele Molitor MdB, FDP/ Frau Helga Kühn-Mengel, SPD/ Herr Jörg Kutzer, Grüne

haben zugesagt, an einem politischen Frühschoppen am

 

Sonntag, 18. August 2013, 11:00 Uhr Garten im Haus der AWO und KG 1911 Hubert-Vilz-Platz 10 in Friesheim teilzunehmen.

Die Moderation übernimmt Frau Verena Herb, Hauptstadtkorrespondentin des Deutschlandfunks, Berlin.

Zu diesem politischen Frühschoppen laden wir Sie sehr herzlich ein. Nach einer kurzen Diskussionsrunde haben Sie die Möglichkeit, Fragen an die Kandidaten zu stellen. Alfons Schönberger wird mit seiner Gitarre für musikalische Unterhaltung sorgen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim e.V.

 

Friesheim hat eine neue Tollität

Die neue Tollität, Annemarie Becker mit Paginnen und Prinzenführer
Annemarie Becker mit Paginnen und Prinzenführer

Die Überraschung des Tages gelang dem geschäftsführenden Vorstand der Karnevalsgesellschaft unter der Leitung von Präsident Helmut Herb, Geschäftsführer Michael Maaß und Schatzmeister Helmut Straube, als während der jährlich stattfindenden Hauptversammlung des Vereins am Sonntag den 09. Juni 2013, Annemarie Becker als neue Prinzessin für die Session 2013/ 2014 vorgestellt wurde.

Annemarie Becker, gebürtige Kölnerin aber seit vielen Jahrzehnten Friesheimerin, wird begleitet von ihren Paginnen Erika Röper und Eva-Maria Gödderz. Helmut Straube wird als bestens erfahrener Prinzenführer auch in dieser Session für die Begleitung und Führung der neuen Tollität zuständig sein.

Neben dieser guten Nachricht gab es noch einen Wechsel im erweiterten Vorstand der KG. Franz Schmidt, langjähriger Leiter der Jugendabteilung und seine Frau Angelika geben ihre Ämter zurück und überlassen das Feld nach 31 Jahren im Karnevalsgeschäft einer neuen Generation. Marco Advena und Marei Wirtz leiten nun die Jugendabteilung mit einem neu zusammengestellten Jugendbeirat und konnten an diesem Tage noch eine neue Tanzgruppe der KG vorstellen, die sich ausschließlich an Jugendliche ab 14 bis 22 Jahre wendet. Vanessa Günster ist eine ausgebildete und zertifizierte Tanztrainerin, die sich mit viel Elan um diese Belange kümmern wird. Bei Interesse sollte man sich an den Jugendleiter der KG wenden unter:

 jugendleiter@kg-friesheim1911.de

Der Präsident und sein Vorstand ließen das vergangene Jahr in der Versammlung Revue passieren und gaben einen Ausblick auf die kommende Session. Hier sei insbesondere das traditionelle Friesheimer Burgfest erwähnt, welches im zweijährigen Rhythmus in der "WeißenBurg", in diesem Jahr am 7./8. September, stattfinden wird. Dies wird sicher wieder ein Highlight des Jahres werden mit einem abwechslungsreichen Programm für alle Friesheimer und Friesheimerinnen und alle Freunde Friesheims. Details werden in Kürze bekannt gegeben. Die Hauptversammlung schloss dann an diesem Sonntag mit einem gemütlichen Grillen in leider etwas kühlerem Wetter.

M.Maaß

Ein "Dankeschön" allen Teilnehmern am Rosenmontagszug 2013

Inzwischen schon traditionell, bedankte sich die KG am Fronleichnamstag mit einer Einladung an alle Zugteilnehmer des diesjährigen Rosenmontagszuges in den Garten des Hauses der Karnevalsgellschaft und der AWO in Friesheim. Der Wettergott hatte ein Einsehen, der Nachmittag blieb trocken und die Sonne zeigte sich auch noch von ihrer guten Seite.

Weiter im Text und tolle Bilder bitte dem Link unter den Bildern folgen

 

 

Champions-League Finale mit Musik und DJ

Die 2. Kneipenparty der KG nach dem Erfolg aus dem Jahr 2012, sollte dieses Mal auf den Tag des Champions-League Finales zwischen dem FC Bayern und dem BVB fallen. Die Fußballfans sollten natürlich zu Ihrem Recht kommen und so organisierte die Jugendabteilung der KG eine Großbildleinwand für den Saal sowie noch einen Fernseher für die Kneipe. Zudem hatte der DJ, Andi Oebel, wieder eine phantastische Licht- und Soundanlage aufgebaut, sodaß sofort nach Spielende die Musik startete und der Abend mit hervorragender Stimmung, guter Musik und netten Leuten aller Altersschichten erst spät in der Nacht sein Ende fand.

M.Maaß

 

Kneipenparty mit Übertragung des Champions League Finales

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr starten wir am 25. Mai ab 20:00 Uhr unsere 2. Kneipenparty mit DJ Andi. Wie auch im letzten Jahr werden wir wieder die beste Musik und die beste Stimmung in Friesheim präsentieren. Darüberhinaus werden wir das deutsche Champions-League Finale zwischen dem FC Bayern und dem BVB auf einer Großleinwand im Saal übertragen zusätzlich wird auch in der Kneipe ein Fernseher stehen. Laßt Euch überraschen. Und nicht vergessen: Weitersagen und gute Laune mitbringen.

Liebe Karnevalsfreunde, liebe Friesheimerinnen und Friesheimer!

Wir möchten uns für Ihren großen Zuspruch und die rege Teilnahme an all unseren Veranstaltungen während der letzten zwölf Monate bedanken. Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass wir auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen außerhalb des Karnevals anbieten werden. Ob es nun Party-Abende, Kabarettveranstaltungen o.ä Dinge sind, wir wollen wie immer unseren Teil zum sozialen und kulturellen Leben in Friesheim beitragen. Wir hoffen, daß wir Sie mit unseren Veranstaltungen auch diesmal wieder begeistern können.

Als Highlight des Jahres sei schon einmal gesagt, daß wir in diesem Jahr wieder unser traditionelles "Burgfest", welches alle zwei Jahre nun schon seit 22 Jahren stattfindet, am ersten Wochenende im September (7.-8.9.) in der "Weißen Burg" feiern werden. Lassen Sie sich von einem abwechslungsreichen Programm überraschen. Weitere Details und Infos werden rechtzeitig sowohl hier, als auch durch unsere Aushänge sowie auf unserer Facebook Seite bekannt gegeben. Wir feuen uns auf Sie!

M.Maaß

Das war der Rosenmontag !

Traditionell wurden die Tollitäten am Morgen des Rosenmontages durch die Karnevalsgesellschaft zu Hause abgeholt und unter musikalischer Begleitung des TC Rheintreu Friesheim und des Musikvereins Reiferscheid in den Saal des "Alten Gasthauses" begleitet.

Wie in jedem Jahr, wurden dort auch wieder Ehrungen durch den geschäftsführenden Vorstand, Präsident Helmut Herb, Geschäftsführer Michael Maaß und Schatzmeister Helmut Straube durchgeführt. Für besondere Verdienste um den Verein wurden folgende Mitglieder mit dem Walter-Tackenberg-Verdienstorden 2013 der KG 1911 Friesheim ausgezeichnet: Beate Faßbender, Gabi Rhiem, Diana Landsberg, Andrea Schmitz, Bernhard Karbach, Hans-Josef Klefisch sowie Franz-Josef Sahm.

Nach einem deftigen Eintopf, zu dem alle Anwesenden eingeladen waren, machte man sich auf den Weg zu den verschiedenen Wagen oder Fußgruppen, damit dann pünktlich wie immer der Zug durch Friesheim um 14:11 Uhr starten konnte.

Die schönen Bilder des Zuges unter: Bilder etc./ Bilder Rosenmontag 2013

M.Maaß

 

 

Die Kindersitzung, ein würdiges Jubiläum

Es war wirklich ein besonderes Jubiläum. 50 Jahre Kindersitzung in Friesheim im Jahr 2013. Im Jahre 1963 war es der heutige Präsident der Karnevalsgesellschaft, Helmut Herb, der als erster die Kindersitzung in Friesheim leitete. Heute, als Präsident der Gesellschaft, schließt sich der Kreis und er gratulierte der Organisatorin Angelika Schmidt für eine phantastische Jubiläumssitzung. Doch nun von Anfang an. Die Jugendabteilung unter der Leitung von Franz und Angelika Schmidt hatte sich viel Mühe gegeben, eine würdige Jubiläumssitzung für die Kinder auf die Beine zu stellen.

Lesen Sie weiter und schauen sich die besten Bilder an. Bitte dem u.a. Link folgen

Neues Damen-Komitee feierte in der Hölle von Friesheim

Die 3. Generation DAMENSITZUNG hat die Premiere bestanden! Nach dem sich im Frühjahr das neue Damenkomitee gebildet und man in vielen Zusammentreffen ein Programm zusammengestellt hatte, die Musik und die Orden bestellt waren und auch sonst alles eingeleitet wurde, war es dann am Samstag, 12.01.2013, soweit.

Bitte dem u.a Link folgen, dann kommen Sie zu dem vollständigen Artikel und zu den "Beweisphotos"

Tolles Programm Weiberfastnacht und Rosenmontag

Weiberfastnacht 2013 wird wieder einmal ein toller Abend. Das Programm kann sich sehen lassen. Es treten auf :"De Bömmelöms" , Giuseppe Angelone sowie Danny June Smith. Giuseppe singt übrigens den Titelsong des neuen Helge Schneider Films, der demnächst in die Kinos kommt und Danny June ist mit vielen Preisen als Sängerin des alljährlich stattfinden Pop- und Rockpreises 2013 ausgezeichnet worden.

Also für klasse Unterhaltung ist gesorgt. Wir freuen uns über Euer Kommen.

Rosenmontag natürlich wieder die beste Party in Erftstadt mit Party Patrol.

Die Kindersitzung 2013

50 Jahre Kinderkarneval 2013 in Friesheim. Das muss einfach gebührend gefeiert werden. Genau das werden wir zusammen mit Euch tun. Der VVK hat bereits begonnen und Karten gibt es wie immer bei Presse Krick in Friesheim/ Bolzengasse. Die Plätze sind begrenzt wie immer, also nichts wie hin und feiern nach unserem diesjährigen Kindersitzungsmotto:

"Mir fiere op de Stroß, mir fiere üvverall, 50 Johr Kinderkarneval"

Die Hofburg wurde eröffnet

Am 6. Januar pünktlich um 11 Uhr 11 zog unser Kinderprinzenpaar, Nils I. und Sara II. (Nils Büscher und Sara Bendermacher) in Begleitung von Pagen, Gefolge, Vorstand, Senat, Damen- und Jugendabteilung und mit musikalischer Unterstützung des Musikvereins Friesheim in die Hofburg der KG, der Gaststätte "Op de Berch"ein, um sie wie in jedem Jahr zu übernehmen. Es war natürlich wie immer eng aber gemütlich.

Sessionseröffnung und Proklamation war ein riesiger Erfolg

Endlich war es wieder so weit, dachten sich die Karnevalisten und Karnevalsfans aus Friesheim, als am 10. November um 19 Uhr 11 der Startschuß für die Session 2012/ 2013 fiel. Die Karnevalsgesellschaft 1911 hat nach dem 100 jährigen Jubiläum im Jahr 2011 im nächsten Jahr schon wieder etwas zu feiern.

Lesen Sie weiter und schauen Sie sich noch ein paar schöne Bilder an.

Folgen Sie einfach dem unten stehenden Link.

Die Damen kommen

Liebe Freundinnen unserer Karnevalsgesellschaft, wie immer findet der VVK für unsere berühmte Damensitzung per Telefon statt.

Also merkt Euch den 13. November und hängt Euch an's Telefon zwischen 17 und 19 Uhr, um eine der begehrten Karten zu bekommen. Die Nummer lautet: 02235-73488.

Viel Glück! Es lohnt sich.

Et is widder su wigg! Friessem weed jeck.

Die jecke Session beginnt traditionell in Friesheim immer im November. Also auch in diesem Jahr. Wir freuen uns unsere neuen Tollitäten präsentieren zu können und Ihnen gleichzeitig ein abwechslungsreiches und kurzweiliges und lustiges Programm anbieten zu dürfen. Am Samstag den 10. November werden wir wieder gemeinsam mit Ihnen die Sessionseröffnung und gleichzeitige Proklamation feiern. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Das Programm beginnt um 19:11 Uhr der Einlaß findet bereits ab 18:00 Uhr statt. Der Kartenvorverkauf findet wie immer bei Schreibwaren Krick, Friesheim Bolzengasse, statt. Der Eintrittspreis beträgt 10.-€ und Karten an der Abendkasse werden ebenfalls erhältlich sein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Ihre Karnevalsgesellschaft 1911.

M.Maaß

 

 

 

Senat und Ehrenmitglieder spenden Bänke für Friesheim

Unter dem Motto" Unser Friesheim soll noch schöner werden" haben sich der Senat der KG unter der Leitung von Bernhard Karbach sowie die Ehrenmitglieder der Karnevalsgesellschaft unter der Leitung von Gerd Bandilla überlegt, wie man unseren liebenswerten Ort noch ein bißchen schöner machen könnte. Schnell kam man auf die Idee, zusammen mit unserer Ortsbürgermeisterin Claudia Siebolds, zwei Bänke an den Ortsrändern von Friesheim aufzustellen, die die Spaziergänger zu einer kleinen Rast einladen sollen. Gesagt getan, nach Einholung der Genehmigung machte man sich an's Werk und fand auch schnell zwei schöne Plätze. In einer gemeinsamen Aktion halfen wieder einmal viele Hände, um das Projekt zu verwirklichen. So konnten Bernhard Karbach, Peter Siebolds, Hans Breuer, Heinz Huth, Heinz Strick und Heinrich Oebel sich über die getane Arbeit freuen und die Friesheimer durften sich mal wieder über so viel Tatkraft der Karnevalsgesellschaft freuen.

 M. Maaß

Das Allgäu kam nach Friesheim

Man hätte glauben können, dass das Friesheimer Dorfgemeinschaftshaus inmitten des Allgäus gelegen hätte, als am Samstag den 1. September, die Friesheimer in bunter Tracht mit Dirndl, Lederhosen und Janker zum Allgäu Abend mit dem "Gamsbart-Trio" zusammen kamen.

Lesen Sie weiter und schauen Sie sich ein paar Bilder des Abends an. Dazu klicken Sie auf den Link

Ein Kindertag, wie aus dem Bilderbuch

Zum Auftakt des 50. Jubiläums des Kinderkarnevals in Friesheim in der kommenden Session, organisierte die Karnevalsgesellschaft (KG) 1911 Friesheim e.V. einen Kindertag für alle Friesheimer Kinder und deren Eltern.

Mit dem unten angegebenen Link kommen Sie zu dem Artikel

Start für ein weiteres Jubiläum

Nach dem grandiosen Jubiläumsjahr 2011 feien wir im Jahr 2013 schon wieder ein Jubiläum.

Dann heißt es nämlich 50 Jahre Kindersitzung der KG 1911 in Friesheim.

Starten wollen wir das Jubiläum zu Beginn der Session 2012/2013 mit einem bunten und außergewöhnlichen Kindertag am Sonntag den 2. September 2012 auf dem Hans-Kadner-Platz in Friesheim.

Wir beginnen um 13:00 Uhr und haben ein volles und spannendes Programm mit vielen Attraktionen. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich ebenso gesorgt, wie für erfrischende Getränke. Auf Ihren Besuch freut sich die Jugendabteilung der KG 1911 Friesheim.

Septemberhighlight in Friesheim

Am 1. September 2012 wird das "Gamsbart Trio" sich in Friesheim die Ehre geben. Viele kennen sie bereits von diversen Urlauben im Allgäu, wo sie regelmäßig mit ihrer Show sämtliche Hütten und Säle zum Kochen bringen. Freuen Sie sich mit uns und verbringen Sie ein paar schöne Stunden mit Spass und Tanz.

Selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn Sie sich in Ihre bayerischen Trachten werfen würden, ist aber keine Bedingung, um den Abend bei uns zu feiern. Wir werden Paulaner Bier in allen Varianten ausschenken und ein paar bayerische Schmankerl werden von Klara und Peter Misaila zubereitet werden. Außerdem werden wir sogar Hüttenatmosphäre im Saal verbreiten. Lassen Sie sich überraschen.

Der Vorverkauf, wie immer bei Presse Krick in der Bolzengasse, beginnt am 01. August. Karten zum Preis von 7.-€ sind natürlich auch an der Abendkasse erhältlich. Aber Achtung, Plätze sind heiss begehrt.Also reservieren Sie rechtzeitig.

Einlass ist ab 18:30 Uhr Beginn 20:00 Uhr

 

Kinderprinzenpaar 2013 auf Mitgliederversammlung vorgestellt

Auf der Mitgliederversammlung 2013 wurde das neue Kinderprinzenpaar vorgestellt.

Erfahren Sie mehr darüber und folgen dem Link unten.

Bitte schon mal vormerken !

Anfang September starten wir das II. Halbjahr 2012 gleich mit zwei Highlights im Friesheimer Dorfleben. Zunächst werden wir am 1. September einen "Allgäuer-Oberstaufen Abend" mit dem weltberühmten "Gamsbart Trio"  www.gamsbart-trio.de  im Dorfgemeinschaftshaus organisieren, gefolgt von einem "Kindertag für die Kinder Friesheims" am 2. September. Dieser Kindertag ist für Kinderzwischen 3 und 14 Jahren gedacht und wird viele neue Spiel und Spaßmöglichkeiten präsentieren. Für das leibliche Wohl, auch für die Erwachsenen, ist natürlich ebenfalls gesorgt.

Weitere Details zu beiden Veranstaltungen werden zeitnah durch unsere Plakataktionen sowie auf unserer Webseite, als auch auf unserer FACEBOOK Fanpage unter: www.facebook.com/kg1911friesheim bekannt gegeben.

 

 

 

Die Eifel mal analysiert

Jupp Hammerschmidt hat mit seinem Eifelkabarett unter dem Motto: "Unsere Eifel darf nicht sterben" so manche Lachsalve an diesem kurzweiligen Abend ausgelöst.

Lesen Sie weiter unter Ereignissse und Events 2012

 

Kneipenparty die 1. - Ein voller Erfolg !

Erstmals wurde am 5. Mai 2012 eine Kneipenparty mit DJ für die Friesheimer aus dem Boden gestampft. Man hatte sich seitens der Jugendabteilung der KG, die Organisator der Party war überlegt, ein Event für Jung und Alt auf die Beine zu stellen, das es so in Friesheim noch nicht gegeben hat.

Lesen Sie weiter unter Ereignisse und Events 2012

Zwei Veranstaltungshighlights im Frühling

Kneipen-Party und Kabarettabend

Zunächst starten wir am 5. Mai 2012 mit der ersten "KNEIPEN-PARTY" mit DJ. 

Musik von den 80ern bis heute, gemixt von DJ ANDI verspricht nicht nur tolle Musik, sondern auch beste Partystimmung. Dazu gibt es frisches Kölsch und Softdrinks zum sensationellen Preis von 1.-€. Wer dann noch ein wenig Hunger hat, dem wird mit ein paar herzhaften Leckereien ebenfalls geholfen.

Das Besondere: Der Eintritt ist frei. (ab 16) Laßt Euch überraschen und kommt zu einem phantastischen Abend in der Kneipe des Dorfgemeinschaftshauses "Altes Gasthaus" in Friesheim.

5. Mai Beginn 20:00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!

Desweiteren haben wir es geschafft den über die Grenzen der Eifel hinaus bekannten Kabarettisten "Jupp Hammerschmidt" mit seinem neuen Solo-Programm: "Der mit der Schleuder tanzt" nach Friesheim zu holen. Es geht wie immer bei ihm um:

"Anekdoten, Geschichten und Gedichte aus der Eifel. Über den Versuch des 10jährigen Jüppchens, ein lebendiges Huhn zur Martins-Laterne umzufunktionieren +++ die Rolle des Eierlikörs beim Fronleichnams-Kränzeflechten in der Scheune +++ die außergewöhnliche Präzision der Eifeler Sprache +++ das langsame Eindringen des Fernsehens in unser damals noch unberührtes Naturparadies, zum Beispiel mit Bernhard Grzimeks Klassiker über die Tierwelt in der Serengeti, der Eifel Afrikas +++ die Sehnsucht des Eifeler Mannes nach einem Waschbrettbauch +++ das Silbergerissels auf dem Pappweihnachtsteller +++ den täglichen Sidolin-Rausch nach dem Mittagessen, wenn Mama den wunderschönen Herd aus Eisen und Keramik wieder auf Hochglanz polierte +++ die Schleuder als Papas ungestüme Tanzpartnerin auf dem Waschküchen-Parkett +++ und vieles, vieles mehr.

Dass der Eifeler sich darin wiedererkennt, ist durchaus beabsichtigt. Und wenn er auch noch lachen kann – still vergnügt, oder auch lauthals, jeder, wie er mag – über Jupp Hammerschmidt, sich selbst und all die anderen Eingeborenen und Zugezogenen vergangener und heutiger Tage, über alte und aktuelle Begebenheiten, Sitten, Bräuche und das Zusammenleben in dem einzigartig wunderschönen Reservat Eifel – dann hat Hammerschmidts Jupp sein Ziel erreicht"

Quelle: www.jupphammerschmidt.de

Kommen Sie zu einem kurzweiligen Abend der besonderen Art am 26. Mai um 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr in unser Dorfgemeinschaftshaus "Altes Gasthaus" in Friesheim. Karten gibt es im VVK bei Schreibshop Krick, Friesheim, Bolzengasse und bei Post & mehr in Lechenich sowie auch an der Abendkasse zum Preis von 11.-€.

Während er Veranstaltung läuft der Ausschank weiter.

M.Maaß

 

Ein wundervoller Rosenmontag in Friesheim

Hatte es am Sonntag noch geschneit, so waren die Wettervorhersagen für den Rosenmontag sehr gut. Und tatsächlich meinte es der Wettergott gut mit uns und die Sonne strahlte mit den Jecken um die Wette.

Pünktlich um 10:00 Uhr zog der Tross der Karnevalsgesellschaft in Begleitung des Tambourcorps "Rheintreu Friesheim" durch unseren Ort, um das Dreigestirn um Prinz Bernhard I. zu Hause abzuholen. Nach einem kleinen Stehempfang vor dem "Quartier" des Prinzen, zog man dann in den Saal des Dorfgemeinschaftshauses ein. Dort angekommen wurden, wie in jedem Jahr, wieder Ehrungen und Auszeichnungen durch den Vorstand vorgenommen. (Siehe auch Presseberichte sowie Ehrungen und Auszeichnungen auf der Webseite)

Nach einer stärkenden Gulaschsuppe ging man wieder auseinander, um dann gemeinsam ab 13:00 Uhr die Aufstellung für den Karnevalszug auf der Weilerswister Straße einzunehmen. Wir hatten es wieder einmal geschafft, viele tolle Wagen und Fußgruppen zu motivieren, an unserem traditionellen Umzug in Friesheim teilzunehmen. Für einige war es das erste Mal in einem Umzug und man war begeistert. So war auch schnell beschlossen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

14:11 Uhr setzte sich der Zug, wie immer angeführt durch den Elferratswagen, in Marsch und zog rund drei Stunden durch Friesheim. Die Begeisterung der Friesheimer war groß und so wurden wieder jede Menge Kamelle und andere Leckereien unter das Volk gebracht.

Der Saal des Dorfgemeinschaftshauses war inzwischen schon hergerichtet, wo man sich nach Auflösung des Zuges für die   über die Grenzen Friesheims berühmte "Afterzoochparty" traf. Die Stimmung war wieder einmal phenomenal und der Saal bis zum letzten Platz gefüllt. So wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden und ein wunderbarer Rosenmontag in Friesheim fand so seinen Abschluss.

Wir möchten auch auf diesem Wege wieder allen Teilnehmern, Helfern und Friesheimern für ihren Einsatz bzw. Unterstützung danken und freuen uns, sie alle auf unseren weiteren Veranstaltungen im Jahr 2012 begüßen zu dürfen.

Erfreuen Sie sich an den Bildern des Rosenmontages im Abschnitt "Bilder etc."

Text: Michael Maaß

Bilder: Birgit Geertzen und Johann Anton

Kindersitzung wieder großer Erfolg

Am Sonntag Nachmittag war der Saal des Dorfgemeinschaftshauses wieder einmal prall gefüllt mit bunt kostümierten Kindern, Eltern und Großeltern in Erwartung eines tollen Nachmittages. Sie wurden nicht enttäuscht.

 

Das war die Kostümsitzung 2012

Samstagabend pünktlich um 19:30 Uhr startete die diesjährige Kostümsitzung mit dem Vorprogramm, moderiert durch Michael Maaß, in dem die beiden KG-Kindertanzgruppen "Friesheimer Wibbelstätzchen" und "Die Tanzmäuse" ihr Programm 2012 unter großem Applaus vorführten.

Um 20:11 Uhr war es dann soweit und der Elferrat, zusammen mit dem  ........

Mehr zur Kostümsitzung unter Ereignisse & Events

Kindersitzung 2012

Die Kindersitzung am 12. Februar steht wieder in den Startlöchern und verspricht diesmal viele tolle Überraschungen.

Der VVK beginnt ab dem 25.01.2012 bei Presse Krick in Friesheim. Wir freuen uns auf Euer Kommen.

14:00 Uhr Einlass

Damensitzung 2012

Zum letzten Mal mit dem aktuellen Damenelferrat fand am 14. Januar die Damensitzung der KG 1911 im "Alten Gasthaus" statt. Es war wie immer ein Riesenerfolg .......

 
Happy New Year 2012!

 
Wir starten in das Jahr mit tollen Veranstaltungen.
Die Kostümsitzung 2012 am 04. Februar ist eines unserer Highlights.
 
Der VVK startet ab dem 12. Januar bei
 Presse Krick in Friesheim
 
Reservierungen können bereits vorab bei unserem
 Schatzmeister Helmut Straube getätigt werden.

Der Vorstand der KG1911 Friesheim e.V.

Proklamation 2011/ 2012

Pünktlich um 20:11 Uhr eröffnete Helmut Herb, der Präsident der KG 1911, die Sessionseröffnung 2011 / 2012 und ließ die beiden Dreigestirne (Kinder und Erwachsene) der Jubiläumssession 2011 zusammen mit dem Tambourcorps "Rheintreu Friesheim",
der Kindertanzgruppe "Die Tanzmäuse" sowie dem gesamten Vorstand der KG auf die Bühne aufziehen. Sowohl Prinz Matthias I. (Kinderprinz) als auch Prinz Florian I. ließen es sich nicht nehmen, sich beim Publikum gebührend zu verabschieden.

 
 
 
 
 
Kaum sind die großartigen Musicalwochen vorbei, steht schon der nächste Höhepunkt unserer Karnevalsgesellschaft vor der Tür. Die Sessionseröffnung und Proklamation des neuen Dreigestirns findet am 12. November im Dorfgemeinschaftshaus „Altes Gasthaus“ statt.
Der Abend beginnt um 19 Uhr und bietet wieder einmal ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Programm. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns zum Beispiel auf die „Krageknöpp“, die Gruppe „Take Datt“ sowie „Mister Saxman.
Aber auch noch andere Gruppen und Acts werden den Abend wieder zu einem absoluten Highlight der Session machen.

Karten an der Abendkasse sind noch erhältlich.Wir freuen uns auf Sie!

 

Damensitzung 2012

 

 

Die allseits beliebte Damensitzung der KG 1911 wirft Ihre Schatten voraus.
Am 14. Januar 2012 ist es wieder so weit. Lokale Gruppen aus dem „Dörp“ aber auch echte Showhighlights wie z.B. „D’r Tulpenheini“ und der „Imi us Kölle“ werden den Saal wieder zum Kochen bringen. Sichern Sie sich Ihre Karten und beachten Sie dabei, dass der Vorverkauf der Tickets zum Preis von 10,00.-€ ausschließlich am 14. November telefonisch von 17 bis 19 Uhr unter der Rufnummer: 02235-73486 stattfindet.


Viel Glück beim Kartenerwerb und viel Spaß bei der Sitzung.

AUSVERKAUFT !!! Das Musical sprengt alle Rekorde

 
 
Die Premiere des Musicals ist eingeschlagen wie eine Bombe.


Kölner Stadtanzeiger und Rhein-Erft Rundschau schreiben tolle Kritiken.
(siehe auch Presse) Wer sich sich jetzt entschließt noch eine Karte zu kaufen, den müssen wir leider enttäuschen. Alle Vorstellungen, sieben an der Zahl, sind bereits seit Wochen ausverkauft.


Die romantische Liebesgeschichte ließ bisher kein Auge trocken und am Ende gab es Standing Ovations. Nutzen Sie die Gelegenheit, vor und nach den Vorstellungen die Musik als Doppel CD
sowie ein Programm mit vielen schönen Bildern und Backgroundinfos zu erwerben.

 

 

Schauen Sie hier einmal hinter die Kulissen und in die Proben mit ein paar ausgewählten Bildern.
Viel Spass
 

Das Burgfest war wieder ein voller Erfolg....

Das Burgfest im Jahr 2011 stand natürlich unter dem besonderen Motto: 100 Jahre KG 1911 Friesheim. Damit waren die Erwartungen hoch und sie wurden nicht nur erfüllt sondern übertroffen.......

 

_____________________________________________________________

Karaoke-Abend im „Alten Gasthaus“

 

Der Sängerinnen- und Sängerwettstreit ging in die zweite Runde, ......

____________________________________________________________

 

Neuer Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt


Am 10. Juli 2011 fand bei herrlichem Wetter und guter Stimmung die diesjährige Mitgliederversammlung im Garten des Hauses der KG in Friesheim statt. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr und einer Vorschau auf das Kommende sowie der Vorstellung des Kassenberichtes und des Protokolls der letzten Versammlung, kündigte Helmut Herb, der Präsident unserer Gesellschaft an, einen in weiten Teilen runderneuerten Vorstand und Beirat
zur Wahl vorzuschlagen. Zunächst wurde er allerdings selber ohne eine einzige Gegenstimme wiedergewählt.
Seinen anschließend präsentierten personellen Vorschlägen wurde in jeder einzelnen Position ohne Gegenstimmen zugestimmt und präsentiert sich wie folgt für die nächste Wahlperiode von  drei Jahren:

Präsident: Helmut Herb
Schatzmeister: Helmut Straube
Geschäftsführer: Michael Maaß

Stellv. Vorsitzende: Hans Breuer und Claudia Siebolds (zugleich Pressesprecherin)
Stellv. Schatzmeisterin: Sefi Hoffmann
Stellv. Geschäftsführer: Peter Zerres

Literat:  Staf van Rompaey
Jugendleiter: Franz Schmidt
Zugleiter:  Klaus Schuster

Beirat:

Florian Herb (zugleich Sitzungspräsident), Rolf Theimer, Julian Weber,
 Niels Weber (zugleich stv. Zugleiter), Hubert Fassbender,
Hajo Adamski, Jakob Marx und Wilhelm Weyerstrahs
 

Ehrenvorstandsmitglied: Josef Schmitz

 

 

Ein weiterer Höhepunkt war die offizielle Vorstellung des Dreigestirns 2011/ 2012.
Nach der fulminanten Session 2010/2011 können wir auch diesmal wieder ein Dreigestirn vorstellen, das schon heute viel verspricht.
Im Einzelnen:

Bernhard Karbach als Prinz
Hans-Josef Klefisch als Jungfrau und
Franz-Josef Sahm als Bauer

Desweiteren konnten Helmut Straube und Jakob Marx als bewährte Prinzenführer wieder für die neue Session gewonnen werden.

Wir freuen uns schon heute auf den Start der kommenden Session und wünschen dem neuen Dreigestirn viel Erfolg und Spaß an der Freud.

 

___________________________________________________________________________________

 

 

Schlager-Pop Nacht in Friesheim

Kaum ist die Karnevalssession vorbei, schon kommt das nächste Highlight im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Gesellschaft. Wir präsentieren die 1. Disco Fox Schlager-Pop Nacht in Friesheim und das Beste daran ist, der Erlös geht zu Gunsten eines guten Zwecks. Deswegen treten alle Künstler, die aus ganz Deutschland von unserem hiesiegen Musikproduzenten Fränk Hechler zusammengestellt worden sind, gratis auf.

Machen Sie sich einen schönen Abend und tun Sie dabei noch etwas Gutes. Viel Spass!

Karten können Sie im Vorverkauf erwerben bei: Presse Krick in Friesheim, Buchhandlung Köhl in Liblar und Schreibwaren Marschallack in Lechenich.

Die Abendkasse ist ebenfalls geöffnet und Karten gibt es zum Preis von 12.-€.

Die Bilder des Rosenmontages in Friesheim finden Sie im Bereich "BILDER"

Liebe Karnevalsfreundinnen, liebe Karnevalsfreunde!

 

Die längste Session in diesem Jahrhundert, man höre und staune, ist nun vorüber.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns in dieser Session bei unserem 100-jährigen Jubiläum so phantastisch unterstützt haben. Das gilt natürlich für all unsere Mitglieder, aber selbstverständlich auch für unsere zahlreichen Gäste, Freunde und Förderer.

Ganz besonders danken möchten wir den beiden Jubiläums-Dreigestirnen mit ihrem jeweiligen Gefolge, die uns in dieser Zeit nicht nur hervorragend vertreten haben, sondern auch viel, viel Freude bereitet haben.

Wenn Sie die ein oder andere Veranstaltung verpasst haben sollten oder aber
 sich einfach nochmal in Erinnerung rufen möchten, so haben Sie hier auf unserer
 Webseite die beste Gelegenheit dazu.

Freuen Sie sich aber auch auf unsere kommenden Veranstaltungen außerhalb der Karnevalssession, die wir für Sie in unserem Jubiläumsjahr präsentieren.

Mit den besten Wünschen

Ihr

Helmut Herb

Präsident

 

________________________________________________________________________

 

 

 

Liebe Friesheimerinnen und Friesheimer,

 liebe Freunde von Friesheim und unserer Karnevalsgesellschaft !

 

Wir stehen vor dem Höhepunkt der diesjährigen Karnevalssession.

Vom 3. bis zum 7. März bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Programm,

 das sicherlich in unserem Jubiläumsjahr besonders attraktiv ist.

Wir würden uns über Ihr Kommen zu den Veranstaltungen sehr freuen.

Besonders erwähnen möchten wir den Jubiläums-Rosenmontagszug, der noch nie

 so groß und abwechslungsreich war wie in diesem Jahr.

 Wir starten wie gewohnt um 14:00 Uhr auf der Weilerswister Straße.

Wir wünschen allen fröhliche Karnevalstage!

 

Ihre Karnevalsgesellschaft 1911 Friesheim e.V.

 

 

Die Jubiläumstollitäten 2011 mit Gefolge

 
Die Kindersitzung im Jubiläumsjahr
 
Am Sonntag, dem 27.2. schließlich kommen dann die Kinder zu "ihrer" Veranstaltung.
Die diesjährige Kindersitzung verspricht wieder Spaß für Groß und Klein! Neben den vielen kleinen Friesheimer Künstlerinnen und Künstlern werden der  "Kölsche Harlekin" und die Tanzgruppe der KG "Alt-Köllen" von 1883 erwartet. Die Sitzungsleitung liegt in den bewährten Händen von Kirstin Weber, einer Nachwuchshoffnung der KG, die selbst schon Jungfrau im Kinderdreigestirn war.

Der Eintritt kostet für Kinder 3 EUR und für Erwachsene 6 EUR.

Karten gibt es bei Schreibwaren Krick in Friesheim und an der Tageskasse.
_________________________________________________________________________________

 

Rekord:

Damensitzung nach 30 Minuten ausverkauft !

Fulminanter Auftakt in die Jubiläumssession 2011

Am 13. November war es endlich soweit. Der Countdown war runtergezählt und die Jubiläumssession startete mit einem grandiosen Programm sowie zwei würdigen Proklamationen.
Pünktlich um 20 Uhr begrüßte Präsident Helmut Herb das Friesheimer Publikum im ausverkauften Saal des neuen Dorfgemeinschaftshauses „Altes Gasthaus“, zum Start der Jubiläumssession 100 Jahre KG 1911 Friesheim. Er selber feiert in dieser Session ebenfalls ein Jubiläum; 30 Jahre Präsident der Karnevalsgesellschaft.

Der Abend begann, nachdem sich die Tollität aus der vergangenen Session, Prinzessin Malin I, mit ihren Pagen verabschiedet hatte, mit der Proklamation des Kinderdreigestirns.

Begleitet von der Prinzenführerin und stellvertretenden Jugendleiterin Angelika Schmidt, präsentierten sich Prinz Matthias I. (Matthias Rhiem), Jungfrau Lea (Lea Schmitz) sowie Bauer Timo (Timo Wolf) im festlichen Ornat. Prinz Matthias hielt nicht nur eine begeisternde Rede, sondern sang auch noch ein extra für die Session vom Friesheimer Musikproduzenten Fränk Hechler komponiertes Lied und schwang dabei noch das Tanzbein zusammen mit Jungfrau Lea. Proklamiert wurden sie durch den Senatspräsidenten der KG,  Bernhard Karbach, der noch mal die Wichtigkeit der Jugendarbeit hervorhob. Die Kindertanzgruppe „Die Tanzmäuse“ unter der Leitung von Gabi Rhiem, Diana Landsberg und Andrea Schmitz rundete mit ihrem neuen Programm den Auftritt des Kinderdreigestirns ab.

Als gegen 22 Uhr dann das neue Jubiläums-Dreigestirn unter der Führung von Prinz Florian I.
(Florian Herb), Jungfrau Michaela (Michael Schröder) und Bauer Rolf (Rolf Theimer) sowie den beiden Prinzenführern Helmut Straube und Jakob Marx, angeführt durch den Fahnenträger Andreas Pätz und begleitet von der Lechenicher Stadtgarde in den Saal zog, hielt es niemanden mehr auf seinem Platz. Unter anhaltendem Jubel und Beifall zogen die Drei in den Saal des „Alten Gasthauses“ ein und brauchten geschlagene 15 Minuten, um die Bühne zu erreichen.
Dort angekommen wurden die Drei von Helmut Herb kurz vorgestellt, wobei nicht unerwähnt blieb, dass mit Prinz Florian, nunmehr die gesamte Familie Herb (Helmut, Anneliese sowie Tochter Verena) in den letzten 30 Jahren mindestens einmal zu einer Tollität proklamiert wurden. Die Proklamation wurde durch den Bürgermeister der Stadt Erftstadt, Dr. Franz Georg Rips, mit einer Rede, die durch Witz und Verstand, angereichert mit persönlichen Anekdötchen der zu Proklamierenden, sehr kurzweilig unter großer Anteilnahme des Publikums gehalten wurde, durchgeführt. Anschließend äußerte sich Prinz Florian und hob noch einmal hervor wie stolz er sei, mit seinen zwei Freunden diese Jubiläumssession für den Verein bestreiten zu dürfen.
Das war allerdings noch längst nicht alles, denn der langjährige Literat der Gesellschaft, Staf van Rompaey, hatte ein exzellentes Programm zusammengestellt und einem Höhepunkt auf der Bühne folgte der Nächste. So konnte das Friesheimer Publikum die ehemaligen Deutschen Meister im Showtanz „High Energy“ ebenso bewundern wie die hervorragenden Musikgruppen: „Die Kölschfraktion“, „Sechs Kölsch“ und „Die Mennekrather“

Als dann gegen Mitternacht auch noch ein Geburtstagsständchen anlässlich des 60. Geburtstages von Helmut Herb durch die Friesheimer Ortsbürgermeisterin Claudia Siebolds zusammen mit dem Publikum angestimmt wurde, fand der Abend ein würdiges Ende.
Mit einem kleinen Ausblick auf die Session verabschiedete Helmut Herb die Friesheimer und wünschte sich eine ebenso rege Teilnahme an allen weiteren Veranstaltungen.

M.Maaß

Weitere Photos unter der Rubrik Bilder